Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 3.023 mal aufgerufen
 Bilderrätsel mit Bahnbezug
Seiten 1 | 2
Jürgen Offline




Beiträge: 835

07.06.2011 06:33
#16 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Die Gleisanlagen wurden im Bereich Umladung bzw. Spurwechselbahnhof anfang der 1970er Jahre von Dreischienenbetrieb auf rein Normalspur und wo es nötig war auf Schmalspur Umgebaut.

Tschüß Jürgen


Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.222

07.06.2011 10:20
#17 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Lieber Volker & Reiner & Jürgen,

ich gebe ja völlig freiwillig zu, dass es meine eigene Schuld ist, dass ich mich so habe aufs Glatteis führen lassen von Volkers Formulierung. Ich las "an der NWE" und "jeder schon mal dran vorbei gefahren" und schloss daraus, dass es an der von den Nordhausen-Wernigeröder Zügen befahrenen Strecke liegen müsste... - die Variante, dass "dran vorbeifahren" auch mit dem Auto oder mit dem Ilsenburger Zug gemeint sein könnte, hatte ich erstmal verworfen ... - so kann man sich täuschen...

Aber nun mal zu den Dingen, die mich natürlich noch interessieren:

Zitat von Reiner
Es konnten aber auch Schmalspurwagen gestellt werden.


Bedeutet das, dass ursprünglich (vor dem von Jürgen erwähnten Umbau) sowohl das Ausziehgleis hinter der Umladung als auch der in das Sägewerk führende Anschluss als Dreischienengleis ausgeführt war?! Und somit die Abzweigweiche für das Anschlussgleis auch eine echte Dreischienenweiche (mit 3 Zungen) war?!

Zitat von Jürgen
Die Gleisanlagen wurden im Bereich Umladung bzw. Spurwechselbahnhof anfang der 1970er Jahre von Dreischienenbetrieb auf rein Normalspur und wo es nötig war auf Schmalspur Umgebaut.


Jürgen, das bringt mich auf eine Frage. In Deinem Zeunert-Buch über Strecken und Bahnhöfe der HSB ist ja auch ein Gleisplan der Umladung mit drin, leider etwas klein so dass man es nur sehr schwierig erkennt. Ich muss aber gestehen, dass ich trotz intensivem Betrachten diesen Gleisplan nie völlig verstanden habe, ich hatte immer den Eindruck, dass da manchmal irgendwas nicht zusammen passt... - kann es sein, dass in diesem Gleisplan ein Zwischenzustand dieses Umbaues dargestellt ist und/oder durch Einbesserungen der Zustand sowohl vor Umbau als auch danach gleichzeitig dargestellt ist?? (Dann wüsste ich jetzt, woher meine Verwirrung kommt...)
Wenn ja: gibt es irgendwo einen Gleisplan, der den "reinen" Zustand vor Umbau zeigt, also noch mit den ursprünglichen Dreischienengleisen und -weichen?

Und zu guter Letzt noch eine Frage für Volker:
[hartnäckig] Hast Du denn nun auch Fotos vom Umladebahnhof gemacht oder nicht [/hartnäckig]
Viele Grüße, Bernd


Bergmensch Offline




Beiträge: 3.271

07.06.2011 20:42
#18 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Noch ein Gleisplan der Umladung:
blau = Normalspurig
schwarz = Schmalspurig
Die Normalspurgleise waren füher Dreischinig Gl 1+2 jeweils vom Westen (rechts) bis zur gestrichelten Linie.
Ich habe den Gleisplan noch mal etwas angepasst. siehe Bild 2

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️

Angefügte Bilder:
Gleisplan Uml.0002.jpg   Gleisplan Uml.neu0001.jpg  

Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.222

08.06.2011 12:35
#19 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Danke, Reiner! Also zeigt dieser Gleisplan den Zustand nach dem Umbau Anfang der 70er, als die 3-Schienen-Gleise und Weichen verschwanden, richtig?
Wenn Du schreibst, dass vor diesem Umbau die Normalspurgleise 1 und 2 von Westen her bis zur gestrichelten Linie 3-Schienig waren: wo verlief dann die Verbindung zu den rein schmalspurigen Gleisen? War evtl. das Schmalspur-Gleis 6 dann nicht per Prellbock abgeschlossen, sondern lief weiter Ri. Westen bis in die (in Deinem Plan normalspurige) Weichenstrasse, oder war es woanders?
Viele Grüße, Bernd


Bergmensch Offline




Beiträge: 3.271

08.06.2011 19:57
#20 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Richtig da ist noch ein Fehler drin.
Gleis 6 ging in das blaue Verbindungsgleis.
Und Die Rollbockgrube war vierschienig.
Weiterhin war noch ein Schmalspuriges Umladegleis mit geringen Abstand zu Gleis 3 zwischen Gleis 3 und 4 welches höher lag um den Höhenunterschied zwischen Normalsur und Schmalspur auszugleichen. Es war aber vom Westen her angebunden da der Prellbock neben der Rampe vom Gleis 3 lag.
Dort wurden früher manuell Güter umgeladen. Aber wie das hieß weiß ich nicht mehr.
Vielleicht hat ja Jürgen noch einen originalen Gleisplan.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Volka Offline




Beiträge: 4.579

08.06.2011 21:37
#21 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Zitat von Harzwanderer
...
Und zu guter Letzt noch eine Frage für Volker:
[hartnäckig] Hast Du denn nun auch Fotos vom Umladebahnhof gemacht oder nicht [/hartnäckig]


Habe ich. Aber eigentlich fast nur von der Rollbockgrube und von den Ord. Aus irgendeinem Grund (Zeit? Film voll?) habe ich nicht mehr geknipst. Jahre später nahm ich Anlauf den Rest im Bild festzuhalten. Da war der Film dummerweise nach ca. vier Bildern voll, die nur rumstehende Drehgestelle zeigen. Den Gedanken wieder zu kommen, konnte ich leider nicht vor dem Umbau durchführen. Dumm gelaufen. Es wird bestimmt noch einiges an Zeit dauern bis ich zum Einstellen der vorhandenen Bilder komme.


Jürgen Offline




Beiträge: 835

09.06.2011 11:11
#22 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Nur einmal ein Beispiel wie es damals auf der Umladung aus sah!

Tschüß Jürgen

Angefügte Bilder:
Wgd-Umladung ~ 005 Bahnhofsüberblick - Dreischienengleis, Foto Kieper 05,05,1967.jpg  

Volka Offline




Beiträge: 4.579

09.06.2011 21:26
#23 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Hallo Jürgen,

tolles Bild!!! herzlichen Dank für das Zeigen. Gab es schon die Rollwagengrube? Ich kann es leider nicht erkennen.

Grüße

Volker


Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.222

10.06.2011 12:05
#24 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Ach von mir vielen Dank Jürgen, so ein tolles Bild ...!

Besonders interessant finde ich das Schild am Holzmast: "Halt für Regelspurfahrzeuge nach Gleis 4"! (Gleis 4 ist, wenn ich richtig zähle, das *nur* schmalspurige Gleis...) Gab es mal einen konkreten Anlass, nachdem dann dieses Schild angebracht wurde, oder war es "rein prophylaktisch"?

Und dann noch eine Frage zur Rollwagenanlage: Reiner schrieb, dass das Gleis zur Rollwagengrube 4schienig war. Die anderen Normalspurgleise waren ja (wie in Jürgens Bild zu sehen) 3schienig. Gab es dann also innerhalb des Gleises zur Rollwagenanlage eine Gleisverziehung für das Schmalspurgleis, wo das Schmalspurgleis innerhalb des Normalspurgleises von 3schienig auf 4schienig wechselte? Oder wie war das sonst gelöst?

Viele Grüße, Bernd


Bergmensch Offline




Beiträge: 3.271

10.06.2011 15:16
#25 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten



Von der anderen Seite war es dann ein Dreischienengleis. Siehe Bild vom Jürgen rechts neben Gleis 4 ist die Rollbockgrube.
Vierschienig war es nur im Bereich der Rollbockgrube.
Die Weiche nach Gleis 4 war meiner Erinnerung nach sogar verschlossen, damit dort keiner irrtümlich rein fahren konnte.
Allerdings wurde das Gleis mit dem Umbau 1972 nicht mehr angebunden.
Und die Weiche zur Rollwagengrube geht hinter dem Schutzwagen rechts im Bild nach links ab.
Die Rollwagengrube gab es mindestens seit 1962 wenn man nicht sogar noch eher, da ja inzwischen noch bekannt ist das schon Anfang der 50er Jahre Rollwagen eingesetzt wurden.
Der Umbau war ja auch nicht sehr berauschend. Man entfernte nur die Verbindung zwischem Schmalspur und Normalspur und setzte Schmalspurseitig einen Prellbock von Drängetal dort ein. Weiterhin wurden ein oder zwei stark verschlissene Dreischienenweichen gegen Normalspurweichen ausgetauscht. Alles andere blieb so liegen konnte dann aber schmalspurig nicht mehr genutzt werden. Im laufe der Jahre wurde dann so nach und nach die restlichen Weichen ausgetauscht und die dritten Schienen entfernt. Übrigens der zweite Prellbock vom Drägetal landete dann am Ende des Anschlußgleises Hozbauschmidt zwischen der Umladung und Posten 3.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Volka Offline




Beiträge: 4.579

14.06.2011 20:58
#26 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Im ersten Buch des Transpress-Verlags sind einige Bilder aus der Hand von Klaus Kieper hierzu zu sehen. U.a. anderem auch wie Pfiffi mittels eines Zwischenwagens einen gedeckten Normalspurwagen verschiebt. Das Buch gibt regelmäßig für wenig Geld bei Ebay.



Schwieriger ist es da schon das Heft zum 75 järigem Jubiläum von der Reichsbahn zu bekommen. Darin gibt es großformatiges Bild der Rollbockgrube mit dreischienigem Anschluß. Eigentlich warte ich jetzt darauf, dass Lammert oder andere Fans des Maßstabs 1:22,5 dies nachbauen.

Angefügte Bilder:
Cover Nitschke, Harzquer- und Brockenbahn.JPG  

Bergmensch Offline




Beiträge: 3.271

14.06.2011 21:50
#27 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Meinst du das hier?
Das habe ich erst voriges Jahr in Jüttners Buchhandlung im Antiquariat gesehen.
Dieses hier habe ich mal eingescannt und habe es auch digital. Wenn also jemand Interesse hat dann E-Mail Adresse usw.

Aber bitte keine großen Erwartungen ist nicht so viel drin wie Volker verspricht.
Auch in dem Nitschkebuch nicht.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️

Angefügte Bilder:
75 Jahre NWE0001.jpg  

Bergmensch Offline




Beiträge: 3.271

15.06.2011 09:06
#28 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Ich muß mich noch mal ergänzen zu dem Gleisplan.
Nachdem ich ihn in Jürgen seinen Buch nach gesehen habe, erinnerte ich mich an eine zweite Schmalspurige Verbindung zu den Dreischienengleisen.
Und zwar war das Gleis 10 durch dem Lokschuppen mit dem Gleis an der späteren Tankstelle verbunden. In meinen 1. Plan heissen die Gleis 10 Dreischienig und Gleis 5 Schmalspurig. Das Gleis 4 östlich der Aufsicht wurde erst 1972 beim Umbau errichtet als ersatz für das hinter dem Lokschuppen fehlende Gleis 10.

So ist jetzt der Zustand vor dem Umbau dargestellt. Was noch nicht war ist durchgekreuzt. Nochmal korrigiert 17,00 Uhr. Reiner



Dazu habe ich mal den Gleisplan aus dem Buch kopiert. (Jürgen wenn du das nicht wünschst dann lösche ich es wieder.)

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.222

15.06.2011 14:59
#29 RE: Sind bestimmt schon alle ... Antworten

Zitat von Reiner
So ist jetzt der Zustand vor dem Umbau dargestellt. Was noch nicht war ist durchgekreuzt.


Danke, Reiner! Langsam sehe ich durch...
D.h. das östliche Gleis 5 (nicht das der Rollbockgrube, sondern das hinter der Aufsicht) war noch ein ganzes Stück Richtung Osten 3schienig, und dann ab kurz vor den Weichen nur noch schmalspurig. Wie sah denn da der "normalspurige" Gleisabschluss aus an dieser Stelle?

Zitat von Reiner
Dazu habe ich mal den Gleisplan aus dem Buch kopiert.


Danke, ich habe das Buch ja auch, und das ist genau der Gleisplan, der mich immer wieder in Verwirrung stürzt.
Die Zusammenführung der Gleise 1,2,3,4,5 Richtung Westen in das westliche Ausziehgleis hinein ist irgendwie auf zwei verschiedene Arten übereinander eingezeichnet, da liegen quasi zwei Weichenstrassen in der Zeichnung übereinander. Wie kommt das?

LG Bernd


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz