Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.342 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | 2
kuno Offline



Beiträge: 1.501

06.09.2022 08:50
Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Hallo zusammen,
seit einiger Zeit gibt es im Netz viele Bilder/Fotos/Dokumente aus dem Herbert-Ahrens-Archiv aus Bad Harzburg zu bestaunen. Mehr dazu:
https://bilder.bad-harzburg-stiftung.de/browse
Jetzt ist eine Erweiterung auf den gesamten Harz in Vorbereitung. Diverse Archive, Museen, Private Personen können nach Erteilung eines Zugangs ihre Bild-Schätze einstellen. Damit wird der Grundstein gelegt für ein einzigartiges Harz-Bildarchiv. Die meisten Bilder werden frei zugänglich sein. In Kürze werden die Themen komplett anders geordnet als bisher.
Über die Suchfunktion kann man schon jetzt gezielt Bilder nach Bezeichnungen finden, gebt zum Beispiel einmal "Südharzeisenbahn" ein. Auch die ersten 40 Bilder aus meinem Archiv habe ich schon beigesteuert. Unter "Neuzugänge im Archiv" kann man sich laufend über die neu in die Bilderbank eingestellten Ansichten freuen.
Gruß
Jörg


kuno Offline



Beiträge: 1.501

06.02.2023 10:28
#2 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Die angekündigte Erweiterung geht zügig voran. Das Archiv nennt sich zukünftig Harz History und ist derzeit noch über den oben angegebenen Link ansteuerbar. Aktuell haben wir (ich bin dort auch eingebunden) ein neues "Mitglied" gewinnen können, einen ehemaligen Lokführer aus Bad Harzburg. Nach Abschluss der beruflichen Laufbahn machte er Eisenbahnbilder wieder zu seinem Hobby: seine umfangreiche Sammlung besteht überwiegend aus Bildern der Nordharzregion. Hier der Direktlink zu seinem im Aufbau befindlichen Unterarchiv: https://bilder.bad-harzburg-stiftung.de/archives/14
Viel Spass beim Betrachten.
Gruß
Jörg


Drei Annen Hohne, Bahnfahrer und Bergmensch haben sich bedankt!
nettetal Offline



Beiträge: 766

06.02.2023 10:48
#3 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Moin Jörg,

Danke für den Hinweis und die Mitarbeit dort - ist glaube ich eine gute Sache.

Vielleicht könnt Ihr ja die Fotos von der Heimatstube Altenau/Schulenberg auch dort mit integrieren ? Da liegt ja vieles auf Facebook.


Ansonsten gibt es in dem Archive interessante Fotos zum ehemaligen Bahnhof Eckertal...

mit Grüßen

Jens


kuno hat sich bedankt!
Bergmensch Offline




Beiträge: 3.285

09.02.2023 14:13
#4 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Hollo Jörg,
ich hab mal angefangen. Das Herbert Ahrend Archiv hat 500 000 Bilder. Trotz teilweise schnellen Skrollen bin ich in 3 Std nicht bis ans Ende gelangt.
Es ist schier unglaublich was der Mann so alles Aufgenommen hat. Es ist zwar vieles Beruflich bedingt. Aber 500 000 Bilder mit Entwickeln und Abzüge anfertigen dürften auch ein Kleines Vermögen gekostet haben. Beim Bahnarchiv von Andreas Theiner mit nur 78 Fotos hätte ich mir wenigstens ein paar Angaben zum Standort und wann gewünscht.
Aber man kann wohl nicht alles haben. Das mit dem 500 000 Fotos habe ich erst nach dem beenden meiner Besichtigungsreise bemerkt. Somit weiß ich gar nicht wie weit ich gekommen bin, weil ich auch kein Zählwerk bemerkt habe. Auch mein Rechner hat zum Schluß längere Zeit gebraucht die Bilder zu laden.
Insgesammt sehr Eindrucksvoll und Interessant das alles zu sichten.
Ein Bild will ich mal hier übernehmen mit der Frage des Standortes von 1990, den hab ich bisher auch nicht raus bekommen.

|addpics|yet-3-7a0b.jpg|/addpics|

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


kuno und Zackel haben sich bedankt!
Volka Offline




Beiträge: 4.597

11.02.2023 09:56
#5 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Hallo zusammen,

Reiner, könnte das Bild der 42 nicht in Bennecken entstanden sein? Kurz vor dem Bahnübergang gab/gibt es doch eine solche Hecke!

Zu den weiteren Aufnahmeorten der Eisenbahnbilder habe ich folgende Ortschaften ausmachen können: bevorzugt Harlingerode, Seesen (Unterführung), Kreiensen (220er im Bild), Lehrte (Brettwerwand), Berlin-Zoo (01 0522). Dann könnten andere noch bei Harzburg, auf der Innerstetalbahn und Neuekrug-Hahausen entstanden sein neben weiteren, wo ich nur noch Vermutungen anstellen könnte.

Hoffe, es hilft.

Volker


kuno Offline



Beiträge: 1.501

11.02.2023 11:20
#6 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Moin zusammen,
Raten macht natürlich Spaß, aber die Verortung der Bilder wird in Kürze der Autor selber im Harz Archiv vornehmen - er weiß natürlich, wo alles ist, hatte nur noch keine Zeit, Aufnahme-Ort und -Zeit anzugeben. Ihm war es wohl wichtig, erst einmal sein neu angelegtes Unter-Archiv mit ersten Bildern zu veröffentlichen.
Allen ein schönes Wochenende!
Gruß
Jörg


Volka und Bergmensch haben sich bedankt!
Bergmensch Offline




Beiträge: 3.285

11.02.2023 13:05
#7 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Danke Jörg und Volker,
freut mich das es da noch weiter geht mit den Verortungen.
Volker, da passt der Hintergrund mit Fichtenwald und Kran nicht. (Ein Fall für Bernd.)
Ich tendiere jetzt eher zu Stiege. Vom Bahnhofsvorplatz mit kleinen Parkplatz davor, stand auch so eine Hecke. Der Waldstreifen dahinter könnte neben den ehem. Sägewerk sein. Und der Kran könnte da am Sägewrk stehen.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Volka Offline




Beiträge: 4.597

11.02.2023 14:24
#8 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Hallo Reiner,

Hecke würde passen, aber die Bewaldung im Hintergrund ist im Gegensatz zu Benneckenstein in Stiege viel weiter entfernt.

Viele Grüße

Volker


nettetal Offline



Beiträge: 766

11.02.2023 14:53
#9 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Moin,

Ich bin mir auch noch nicht sicher wo es ist

Beneckenstein war auch eine These von mir.

Die Schatten sprechen für eine West-Ost Ausrichtung des Bahnhofs (Blickrichtung Nord)

Der hölzerner Lampenpfosten könnte auch passen sowie die Hecke mit Gleisen relativ dicht dahinter

Der Waldrand könnte auch passen... ich habe aber leider wenig Vergleich-Fotos gefunden aus der Zeit

und die Mastenabspannung in der Hecke konnte ich auch noch nicht zuordnen...

mit Grüßen

Jens


Bergmensch Offline




Beiträge: 3.285

11.02.2023 16:25
#10 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Na dann schaut mal wie ich das sehe.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


nettetal Offline



Beiträge: 766

11.02.2023 16:44
#11 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Moin Reiner,

Du schaust aber nach Süden.... und das passt weniger zum Foto


mit Grüßen

Jens


Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.227

14.02.2023 10:58
#12 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Zitat von Bergmensch im Beitrag #7

Volker, da passt der Hintergrund mit Fichtenwald und Kran nicht. (Ein Fall für Bernd.)



Danke für die Blumen ... und Sorry für die Verspätung, war unterwegs...
Ich hätte aber nach 3s Hinschauen auch auf Benneckenstein getippt, unabhängig von Jörg, Volker und Jens.
Aber dass die drei es auch schon so sahen, bestärkt mich eher. Und Sonne (siehe Jens' Beitrag) passt auch.
Sorry Reiner, war jetzt wahrscheinlich nicht das was Du erhofft hast?
Warum denkst Du denn, dass Bek NICHT passt? (Für mich passt da eigentlich alles zusammen...)
Beste Grüße, Bernd


Bergmensch Offline




Beiträge: 3.285

15.02.2023 12:04
#13 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Hallo zusammen,
ganz Einfach, weil ich der Meinung bin das es da damals hinter der Lok keinen Wald gab. Neben dem Haus an der Ecke war eine Freifläche (Wiese) und dahinter standen Wohnblöcke.
Heute stehen auf der ehem. Freifläche Supermärkte.
Und Bernd hab ich nur wegen der Fichten zur hilfe gerufen.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.227

15.02.2023 16:12
#14 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

Hallo Reiner,

Zitat von Bergmensch im Beitrag #13
Und Bernd hab ich nur wegen der Fichten zur hilfe gerufen.

Herrlich. Endlich wieder eine Fichten-Diskussion! Ich bin dabei!

Zitat von Bergmensch im Beitrag #13
Heute stehen auf der ehem. Freifläche Supermärkte.

Sehe ich auch so. Soweit stimmen wir schon mal prima überein.

Und jetzt wird es spannend:
Zitat von Bergmensch im Beitrag #13
ganz Einfach, weil ich der Meinung bin das es da damals hinter der Lok keinen Wald gab. Neben dem Haus an der Ecke war eine Freifläche (Wiese) und dahinter standen Wohnblöcke.


Habe mir das heutige Goockel-Luftbild und dann auch nochmal das besagte Foto genau angeschaut. Und ich denke, ich hab die Lösung gefunden.
Bzw. Reiner, Du selbst hast sie auch schon fast gefunden. Ich würde behaupten: mit den Wohnblöcken hast Du zwar recht, aber gleichzeitig auch wieder nicht.
Auf dem Foto sieht man hinter der Lok zunächst eine Reihe niedriger Laubbäume, dahinter dann die höheren Fichten des Waldes.
Dazwischen ist von den Wohnblöcken in der Tat nichts zu sehen, aber etwas anderes: ein Kran! Der steht genau dort, wo *heute* die Wohnblöcke stehen, nämlich zwischen den
Laubbäumen im Vordergrund und dem Wald im Hintergrund. Das sieht man schön auf dem Foto, dass der da genau dazwischen steht. Ergo, wo heute die Wohnblöcke sind.
Naja, und nun zähle ich eins und eins zusammen und behaupte mal, dass der Kran genau dort stand, um die Wohnblöcke zu bauen. D.h. wenn meine Theorie stimmt, stammt das
Foto genau aus der Zeit, als die Wohnblöcke gerade errichtet wurden.
Wenn man das Baujahr dieser Blöcke kennen würde und/oder wüsste, wann das Foto aufgenommen wurde, könnte man das prüfen bzw. abgleichen.

Jedenfalls: weil die Wohnblöcke gerade noch nicht da waren, konntest Du sie im Bild auch nicht sehen. Und das hat Dich verwirrt, klar.
Na, was sagst Du: Rätsel gelöst?

Beste Grüße, Bernd


Bergmensch hat sich bedankt!
Bergmensch Offline




Beiträge: 3.285

15.02.2023 18:04
#15 RE: Harz-Bilderarchiv in Erweiterung Antworten

So Einfach mache ich dir das nicht Bernd.
Die Wohnblöcke in der Sandbrinkstraße standen schon zu DDR Zeiten dort. Da wohnten so einige Kollegen und Sicherheitsdienstmitarbeiter wie Grenztruppenangehörige drin.
Zum Beispiel Gerd Z. erst Feldwebel bei den Grenztruppen, dann weil er vor der Armee Eisenbahner war, dann Lokheizer und Lokführer in der Est. Benneckenstein.
Und 1990 waren wir noch bis 2.10. DDR. Da wurde da bestimmt noch nichts gebaut. Vielleicht beim privaten Busbetrieb Witzel da an der Straßenkreuzung an der Ladestr. gegenüber vom Kohlenhandel war.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz