Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.680 mal aufgerufen
 Modellbahn-Anlagen Schmalspur
Scottie Offline



Beiträge: 222

17.10.2008 08:59
Scotties kleine Eisenbahn - H0m Anlage mit Harzvorbildern Antworten

Hallo Harz-Fans,
wie von OOK zu meinem Vorstellungsbeitrag angefragt hier ein Kurzporträt meiner Anlage.
Entstehung
Anfang der 90-ger Jahre kamen einige neue Schmalspur Modelle (Zeuke/Bemo, Weinert) mit mitteldeutschen Vorbildern auf den Markt. Schwankend zwischen FKB, Spreewaldbahn und Harz entschloß ich mich eine neue Anlage mit Harzer Vorbild zu bauen. Als Kern eines noch nicht genauer definierten Modularrangements wollte ich einen Endbahnhof der Harzer Schmalspurbahnen bauen. Dafür kamen meines Erachtens nur Harzgerode oder Hasselfelde in Frage. Entschieden habe ich mich für Hasselfelde. Der Bahnhof nebst Umfeld wurde auf drei 60cm breiten Segmenten gebaut. Nachdem dieser mechanisch (Unterbau/Gleise) fertig war, genügte die Strecke in das nächste Regal nicht lange dem Betriebserfordernissen. In mehreren Etappen wurden deshalb Erweiterungen in Angriff genommen. Die letzte Erweiterung waren 2004 drei Segmente für den Bahnhof Stiege. Damit ist Anzahl der Module/Segmente auf 16 angewachsen. Die Anlage ist nicht ständig aufgebaut.


Schematische Darstellung der Anordnung der Module und Segmente

Lokalisierung und Epoche
Meine H0m-Anlage bildet mit den Bahnhöfen Hasselfelde, Stiege und Straßberg einen Teil der Selketalbahn zur Zeit der DR nach. Als Zeitraum für den Betrieb und Einsatz der Fahrzeuge ist Anfang der 70-ger Jahre gewählt worden. Die Bahnhöfe entsprechen weitgehend den Originalgleisplänen des gewählten Zeitraumes, die üblichen Restriktionen des Raumes erforderten natürlich auch Anpassungen bei Länge und Radien. Beim Bahnhof Strassberg habe ich den Gleisplan leicht modifiziert. Der Bahnhof Stiege wurde wie vor dem Umbau 1982/3 aufgebaut, im Modell ist die Strecke nach Strassberg nie abgebaut worden. Die Strecke nach Eisfelder Talmühle wird durch zwei Segmente mit einer Kehrschleife und 3 Abstellgleisen simuliert. Zwischen den drei Bahnhöfen sind jeweils ca. 4m „freie“ Strecke.


Bei mir ist auch die 5811 noch im Einsatz (Ausfahrt aus Hasselfelde)

Technisches
Der Unterbau der Module und Segmente besteht aus 19mm 3-Schicht Massivholz (leichter als Sperrholz oder Tischlerplatte, verzieht sich nicht, teuer). Die Passgenauigkeit der Übergänge wird mit Alu-Winkelprofilen realisiert, auf denen Passstifte montiert sind. Die Module/ Segmente stehen auf 25 mm Vierkantprofilen, als Halterung wurden die FREMO-Modul Halter verwendet. Die Streckenmodule und der Bahnhof Strassberg sind 30 cm breit, die Segmente von Hasselfelde sind 60 cm und die vom Bahnhof Stiege 40 cm breit. Fast alle Module/Segmente sind 120 cm lang, die Eckmodule haben eine Außenkantenlänge von 60 cm. Die Bahnhöfe sind auf Segmenten, die verbindenden Strecken als Module realisiert.


Begegnung zweier Dieselfahrzeuge (beide fahrend, siehe auch auf meiner HP)

Elektrik
Die Anlage wurde anfangs analog, jetzt digital (DCC) betrieben. Als Zentrale kommt ein Digitrax-Zephyr zum Einsatz. An jedem Bahnhof und an der Kehrschleife ist ein Stellpult für die lokalen Weichen inklusive Anschlussstellen für die Handregler vorhanden. Die Weichen werden mit Postrelais geschaltet.


99 5906 steht vor dem Lokschuppen von Hasselfelde. Auf dem beim Vorbild zum Sägewerk führende Gleis steht der Schneepflug

Gleise
Für die ersten Module habe ich das Code83-Gleismaterial von Bemo verwendet. Allerdings wurden alle Weichen elektrisch umgebaut, d.h die Herzstücke polarisiert und die Zungen elektrisch verbunden. Später kam dann das Bemo/Shinohara Code70 Flexgleis und Weichen zum Einsatz. Auch diese Weichen wurden „DCC-Friendly“ gemacht.


99 5903 erreicht in Kürze Straßberg


Gebäude
Das Empfangsgebäude in Strassberg, der Lokschuppen in Hasselfelde entstanden im Eigenbau, das Empfangsgebäude von Hasselfelde aus einem Resin-Bausatz. Das Empfangsgebäude von Stiege soll als nächstes realisiert werden.


99 6001 ist soeben in Hasselfelde angekommen (Das EG war nur ein Provisorium, inzwischen durch das vorbildgerechte Empfangsgebäude ersetzt) Fahrzeuge
Fast alle Fahrzeuge sind aus Weinert und Schlosser-Bausätzen entstanden. Wegen des anfänglichen Betriebs mit Impulsbreiten-Fahrreglern wurde auf den Einbau von Fahrzeugbeleuchtungen verzichtet. Mittelweile sind alle Triebfahrzeuge mit ZIMO-Dekodern ausgerüstet. Bei den Loks sind die originalen (Weinert) Mittelpuffer, bei den Waggons die Bemo-Trichterkupplung in Höhe der Pufferbohle montiert. Gekuppelt wird mit Drahtbügeln, die von oben mit einer Pinzette in die Löcher gesteckt wird. Eine bessere Lösung dafür wird noch gesucht.


Hier noch mal die rangierende 6102 in Strassberg.
Mehr auf meiner im Aufbau befindlichen HP: http://www.selketal-h0m.de.tl

Gruß
Ralph


Bergmensch Offline




Beiträge: 3.176

17.10.2008 12:02
#2 RE: Scotties kleine Eisenbahn - H0m Anlage mit Harzvorbildern Antworten

Das ist eine tolle Anlage mit ebenso tollen Modellen, da fliegt mir doch gleich das Blech weg.
Viel Spass damit und weiter so.
LG Reiner

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.503

17.10.2008 15:01
#3 RE: Scotties kleine Eisenbahn - H0m Anlage mit Harzvorbildern Antworten

Hallo Ralph,
ich bin sehr beeindruckt von deiner Arbeit. Die Fotos strahlen einen soliden Realismus aus, was sowohl auf die Aufnahmetechnik als auch auf die überladungsfreie Gestaltung der Module zurückzuführen ist.
Neidisch kann man als Nullemmer auf die vielen Fahrzeuge werden.
Ich habe mir auch schon deine website angesehen, die ebenfalls recht eindrücklich ist. Sie zeigt aber auch, dass du in wenigen Jahren einen gewaltigen Entwicklungssprung vom mainstream-Moba-freak zum wirklichen Modelleisenbahner gemacht hast.

OOK.
www.0m-Blog.dewww.edition-jaffa.de
_______________________


Scottie Offline



Beiträge: 222

21.10.2008 08:55
#4 RE: Scotties kleine Eisenbahn - H0m Anlage mit Harzvorbildern Antworten

Hallo Otto,
Danke für die Blumen! Die realistische Modellbahn-Fotografie mir bei aller Modellbahnerei auch schon immer wichtig, etwas habe ich ja auf meiner HP dazu geschrieben. Und mit dem passenden Vorbild entfallen alle zur Überladung führenden Versuchungen fast von alleine ...
Bei den Waggons tut sich ja auf Klein- und Kleinstserienniveau doch scheinbar eine ganze Menge in 0m/e. Aber die Verfügbarkeit von Fahrzeugen war bei mir auch einer der wesentlichen Gründe für die Wahl von Vorbild und Maßstab.
Man hat ja so auch noch genug zu 'bauen'. Deshalb an dieser Stelle auch noch mal meine Anerkennung für Deine Ausdauer beim BAE-Projekt.

Gruß
Ralph

PS: Habe gerade was gescannt und dabei einen Fahrplan der SHE von 1926 gefunden. Interessant?


OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.503

21.10.2008 10:07
#5 RE: Scotties kleine Eisenbahn - H0m Anlage mit Harzvorbildern Antworten

Zitat von Scottie
PS: Habe gerade was gescannt und dabei einen Fahrplan der SHE von 1926 gefunden. Interessant?


Aber klar, Mann! Du könntest den Scan mit ca. 600 bis 600pix Breite hier im Forum einstellen in der Rubrik Meterspurbahnen des Harzes: Südharzbahn (SHE) >Fahrpläne und/oder mir den Scan in hoher Auflösung als mail-Anhang (bae.ook@gmx.de) zusenden. Ich wäre auf jeden Fall hocherfreut und dankbar.

OOK.
www.0m-Blog.dewww.edition-jaffa.de
_______________________


Scottie Offline



Beiträge: 222

21.11.2021 13:21
#6 RE: Scotties kleine Eisenbahn - wird verschwinden ... Antworten

Hallo Forum,
seit einiger Zeit ist meine Anlage nun definitiv kleiner geworden: von ehemals 17 Modulen/Segmenten sind jetzt nur noch 12 vorhanden.
Die Module(und Segmente) des Streckenastes "Straßberg" habe ich bereits verkauft.
Nun habe ich mich entschlossen auch die restliche Anlage abzugeben.
Die Gründe dafür sind vielfältig und sollen hier nicht diskutiert werden.
Also wer jemand kennt oder selbst ca. 5x3 m Platz hat und die Anlage übernehmen will der melde sich.
Über die Konditionen wird man sich schon einig.
Hier der aktuelle Anlagenplan:


Kleine Fotos mit Anlagenmotiven gibt es noch auf meiner Homepage oder in Farbe im Modelleisenbahner-Special "Harzbahnreise".
Zwei neuere Fotos (mit Fokus-Stacking entstanden) mit den Hauptmotiven Hasselfelde und Stiege:




(Abgebildete Fahrzeuge gehören erstmal nicht mit zum Angebot)

Gruß
Scottie


Pfalzbahn hat sich bedankt!
Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.178

23.11.2021 17:14
#7 RE: Scotties kleine Eisenbahn - wird verschwinden ... Antworten

Hallo Scottie,

das klingt etwas traurig. Ich habe die Bilder von Deiner Anlage immer bewundert - selten etwas *so* realistisches gesehen.
Das jetzt abzugeben ... - blutet da nicht das Herz?
Leider hab ich selbst weder Zeit noch Platz ...
Daher dann wenigstens viel Glück bei der Abgabe in hoffentlich GUTE Hände!

Beste Grüße, Bernd


Scottie hat sich bedankt!
Scottie Offline



Beiträge: 222

27.11.2021 08:03
#8 RE: Scotties kleine Eisenbahn - wird verschwinden ... Antworten

Hallo Bernd,
Trauer würde ich hier nicht sehen, etwas Wehmut natürlich schon.
Es fehlt nicht mehr viel, dann werden es 30 Jahre das ich angefangen habe die Anlage zu erbauen.
Und bei einem derartigen Langzeit-Projekt muß das wohl auch so sein.
Aber auf der anderen Seite habe ich nun auch schon seit mindestens 5 Jahren,
wenn nicht länger, auch schon nichts wesentliches mehr an der Anlage gemacht.

Und das Fotografieren möglichst realistischer Szenen war auch ein wesentliches Ziel.
Mit Absicht ein Motiv ohne Schienenfahrzeuge im Vordergrund:


Gruß
Scottie


Baumbauer 007, Pfalzbahn, Volka, Olli.S und schmalspurloethi haben sich bedankt!
Volka Offline




Beiträge: 4.403

10.01.2022 19:44
#9 RE: Scotties kleine Eisenbahn - wird verschwinden ... Antworten

Hallo Scottie,

wie ich gerade deiner Homepage entnahm, sind nun alle Module verkauft, aber hoffentlich nicht in alle Winde verstreut. Mögen die neuen Eigentümer nun auch mindestens genau so viel Spaß an der Anlage haben wie ich hier damals beim Zugucken hier und der Filme bei Youtube!

Viele Grüße

Volker


Michael89 hat sich bedankt!
Scottie Offline



Beiträge: 222

12.01.2022 12:24
#10 RE: Scotties kleine Eisenbahn - wird verschwinden ... Antworten

Hallo Volker,
ja, nun sind alle Teile der Anlage weg. Zum Glück nur in wenige Hände.
Der zuletzt noch aufgebaute Teil mit 12 Modulen (waren z.T. Segmente) sogar nur in eine Hand.
Die Annonce hier war erfolgreich ...
Die Fahrzeuge wird es wohl in alle Winde verstreuen.
Leider finde ich hier kein passenden Bereich um ausgemustertes Material jeder Art anzubieten.
Falls jemand an H0m interessiert ist, im Bimmelbahn-Forum https://bimmelbahn-forum.de annonciere ich abzugebendes Material.
Bei Interesse versende ich auch eine pdf-Fahrzeugliste ...
Videos wird es trotzdem noch zwei oder drei geben.
Aber nicht mehr auf YT.
Wobei diese letzten Videos schon sehr Auto-lastig sind ...
Auf welcher Plattform werde ich dann hier mitteilen.

Gruß
Scottie


Scottie Offline



Beiträge: 222

02.02.2022 09:16
#11 RE: Scotties kleine Eisenbahn - Z-gestellt Antworten

Hallo,
ich habe hier noch 6 Repros (9x13/10x15) mit Harzmotiven liegen.
Ein großer Teil ist wahrscheinlich bekannt.

Aber das sind gute Repros aus den Archiven Zieglgänsberger/Röper.
Wer die Repros haben will kann mir einen Betrag seiner Wahl über paypal senden.

Und weil ich schon mal dabei bin:
ich habe noch ein Poster (50x70cm) mit der 5904 aus DDR-Zeiten (DEWAG):

Keine Löcher oder Klebestellen, noch nie aufgehängt.
Versand ist leider etwas teuer (Rolle)

Bei Interesse bitte PN

Gruß
Scottie


 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz