Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 220 mal aufgerufen
 Modellbahn-Anlagen Schmalspur
Luftsauger ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2008 16:24
HOm nach französischem Vorbild in Äthiopien Antworten
Möchte heute einige Fotos meiner HOm-Modellbahn vorstellen. Sie handelt von der Haltestelle GOTHA-am-GOTHA SHET` ( Shet´= äthiop. Fluß ). Warum gerade Gotha, fast mitten zwischen ADDIS ABEBA und DJIBOUTI? Naja, ich bin in Gotha geboren ...
Kaiser Menelik II. hatte als einen seiner Minister einen Schweizer Herrn mit Namen Ilg. Der war verheiratet, hatte zwar in der Schweiz Familie, was ihn aber nicht abhielt, in Äthiopien nochmals zu heiraten um sich "hochzudienen". Pikanterweise hat er seine äthiopische Ehefrau und Familie wieder verlassen, als er in die Schweiz zurückkehrte.
Jener Herr Ild also hatte nach vielen Jahren Überzeugungstätigkeit dem Kaiser ein Dekret abringen können, eine Eisenbahn von Djibouti ( franz. Terrain ! ) am Roten Meer nach Addis Abeba zu bauen, zwecks Förderung der Wirtschaft.
Zwischen beiden Städten lagen über 800 Kilometer Wüste, Gebirge, Sand, Vulkane, Wälder und Steppen. Schließlich baute ein franz. Konsortium die Bahn in Meterspur. Wegen der Termiten und anderer Räuber unter hohem Aufwand an Mensch, Tier und Maschine: Metallschwellen, "Metallstiefel" für die Telegrafenmasten, Metall und Niete für die Brücken, ansonsten viel in Stein. Die Loks - kamen aus Frankreich. Die Personenwagen - kamen aus Frankreich. Die Güterwagen - kamen aus Frankreich. Obwohl der Bau der Gesamtstrecke sich hinzog, wuchs der Verkehr rapide an, und schließlich waren die franz. Dreikuppler selbst in dreifachbespannung nicht in der Lage, die Züge pümktlich zu bewegen. Man sann auf Abhilfe.
nun kommt - wieder einmal - der Schweizer Ilg ins Spiel. Die Winterthurer Fabrik SLM wurde beauftragt, starke Schlepptenderloks zu bauen für die C.F.F.E. ( Chemin der Fer Franco-Ethiopien ). Gesagt, getan. Heraus kamen meterspurige Miniconsolidations, also 2-8-0, mit Vierachstender. Holzfeuerung.
Getestet wurden die äthiop. Loks auf der DAVOS - LANDQUART - Bahn. Welch ein toller Erfolg! Die D.L.B. war so begeistert von diesen G 4/5 Loks, dass sie sofort solche äthiop. Vorbildmaschinen für die eidgenössische Bahn nachbestellte - mit kleinen Abweichungen.
Wer nun die äthiop. Vorbilder in natura nacherleben will, gönne sich ein Dampflok-Wochenende auf der RhB: dort laufen die betagten Schwestern der äthiop. Brüder noch heute!
Auf meiner GOTHA-HOm läuft eine franz. 0-6-0, umgebaut aus einer HOm TILLIG-Lok, sowie die 2-8-0 von SLM ( noch nicht in die franz. HOm-Brüder umgebaut ).
Nun noch ein paar Fotos.
Gruß
Luftsauger.
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_7450.JPG  Äthiop.Dreikuppler.Heizerseite.jpg  Äthiop.EG.JPG 

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz