Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.801 mal aufgerufen
 Bilderrätsel mit Bahnbezug
Seiten 1 | 2
kuno Offline



Beiträge: 1.500

19.07.2021 17:44
#16 RE: Schwellen-Hütte Antworten

Über die Instandsetzung des Bahnparallelwegs und des Eckerloch-Stiegs hatte der Nationalpark vor 2 Monaten bereichtet (mit Bildern):

https://www.nationalpark-harz.de/de/aktu...instandgesetzt/
https://www.nationalpark-harz.de/de/aktu...eg_freigegeben/

Gruß
Jörg


Bergmensch hat sich bedankt!
Bergmensch Online




Beiträge: 3.271

16.08.2021 12:28
#17 RE: Schwellen-Hütte Antworten

Hallo zusammen.
Nachdem ich nun auch mal dort war, hab ich das mal als Frage ins Grenzforum unter Beitrag 2392 siehe Link gestellt.
Mal sehen welche Antworten kommen.

https://www.forum-ddr-grenze.de/t1333f6-GK-Schierke-159.html

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


nettetal hat sich bedankt!
Bergmensch Online




Beiträge: 3.271

18.08.2021 12:06
#18 RE: Schwellen-Hütte Antworten

Antwort von einen damaligen Grenzaufklärer.

Zitat: Das war ein Postenpunkt der GAK. Der Bahnparallelweg wurde damit abgeriegelt. Zumindest bis 10/1985 hatte er keinen Anschluss an das GMN. Dort verlief seinerzeit auch kein Kabel. Es gab dort nur Funkverbindung. Ich bin mir nicht sicher, ob es noch der alte, zu meiner Zeit gebaute Unterstand ist. Die Schwellen sprechen dafür. Der wurde seinerzeit privat gebaut um wenigstens zeitweise Schutz vor dem Wetter zu haben und befand sich deshalb einige Meter oberhalb des Bahnparallelweges aber mit guter Sicht nach unten. Die Schwellen deshalb, um dem gelegentlichen Zerstörungseifer des Hauptfeldwebels zu widerstehen. Denn eigentlich waren diese Unterstände illegal. Wenn jemand was sagte, dann war das eine "Jagdeinrichtung" der Jagdgesellschaft und die wussten auch davon.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Volka und Harzwanderer haben sich bedankt!
Volka Offline




Beiträge: 4.579

23.08.2021 12:10
#19 RE: Schwellen-Hütte Antworten

Hallo Reiner,

da danke ich dir für die eingeleitete Aufklärung! Das sich der erst der privaten Bequemlichkeit und dann erst offizieller Unterstand so lange gehalten hat, finde ich schon beeindruckend. Und wenn man den Zustand der verbauten Schwellen mit denen der Brockenbahn zu damaliger Zeit vergleicht, könnte man meinen sie waren von woanders her.

Viele Grüße

Volker


nettetal Offline



Beiträge: 765

10.05.2023 01:00
#20 RE: Schwellen-Hütte Antworten

Sie ist weg.....

Bei meiner Brocken-Kontroll-Runde am 8.5.2023 musste ich feststellen, dass der Unterstand abgetragen worden ist...



mit Grüßen

Jens


Bergmensch Online




Beiträge: 3.271

10.05.2023 09:50
#21 RE: Schwellen-Hütte Antworten

Das hatte ich glaube ich voriges Jahr schon bemerkt. Ich meinte aber das ich sie übersehen hätte.
Danach habe ich daran nicht mehr gedacht, und nun lese ich dein Beitrag, Jens.
Also scheint sie schon ein paar Tage weg zu sein. Buchen konnte man sie trotzdem nicht.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Seiten 1 | 2
«« KM Stein
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz