Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.420 mal aufgerufen
 Harzer Häuser
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.507

19.06.2008 19:24
Unglaublich: Hölzerne Trafohäuschen Antworten
Es gibt nichts, was es nicht gibt. Und im Harz heißt das: es gibt nichts, was man nicht aus Holz machen kann. Auch Trafohäuschen!
In den drei Bildern stelle ich euch zwei Beispiele vor:
Die beiden ersten Bilder zeigen das Trafohäuschen beim Königskrug. Davon habe ich ein selbstgebautes Modell, das auf der BAE am Bf. Königskrug stehen wird. Heute ist da leider nur noch ein Trafo im Betonfertigteilkasten, der nur einen Meter aus der Erde schaut.

Das dritte Bild zeigt ein gleiches Exemplar bei Oderbrück. Das ist heute noch vorhanden.

Ein drittes Exemplar stand an der Abzw. Sonnenberg gegenüber dem "Bahnhof". Es war gelb gestrichen und ich habe leider versäumt, es zu fotografieren, bevor es abgebrochen wurde.
Wer hat weitere Harzer Holzbauten, die man anderswo eher nicht aus Holz machen würde?

OOK.
www.0m-Blog.dewww.edition-jaffa.de
_______________________

Angefügte Bilder:
Trafo-Königskr-1.jpg   Trafo-Königskr-2.jpg   Trafo-Oderbrück-2.jpg  

Bergmensch Online




Beiträge: 3.260

19.06.2008 23:02
#2 RE: Unglaublich: Hölzerne Trafohäuschen Antworten

Otto bist du sicher das die aus Holz sind?
Ich denke mal sie haben nur eine Holzverkleidung.
LG Reiner

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Feldbahn-Alex Offline




Beiträge: 1.266

20.06.2008 06:50
#3 RE: Unglaublich: Hölzerne Trafohäuschen Antworten

Moin!

Ich nehm das mal als Wink mit der Dachlatte... Maße her und ich zaubere mal schnell ein Exemplar Exemplar in Sperrholz in 2 Maßstäben :-)

Gruß
Alex


OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.507

23.06.2008 12:41
#4 RE: Unglaublich: Hölzerne Trafohäuschen Antworten

Zitat von Reiner
Otto bist du sicher das die aus Holz sind?

Nee, bin ich nicht. Aber warum sollte man man ein steineres Gebäude mit Holz verschalen, das hohen Unterhaltungsaufwand erfordert?
Außerdem: dem Starkstromelektriker im BAE-Club stehen auch beim Gedanken an Holzverschalung eines Trafos die Haare zu Berge. Oder, Sebastian?

OOK.
www.0m-Blog.dewww.edition-jaffa.de
_______________________


Sebastian Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 141

23.06.2008 14:41
#5 RE: Unglaublich: Hölzerne Trafohäuschen Antworten
Oh, defintiv!

Aber im Ernst: aus rein elektrischen Gründen spricht eigentlich gar nichts gegen die Aufstellung eines Trafos in einem Holzgebäude. Oft genug stehen diese ja auch im Freien, eine "Einhausung" dient also mehr dem Schutz des sonstigen Zubehörs (Schaltanlage, Schutztechnik, Meßeinrichtungen...), und das kann man auch mit einem Holzgebäude erreichen.

Heute ist so etwas nicht mehr erlaubt, die Gründe liegen aber mehr im Brandschutz. Beim genannten Gebäude nehme ich aber dennoch eher eine Holzverschalung an, damit kein Wasser ins (Fachwerk-?)Mauerwerk dringt. Siehe auch Verschalung der Obergeschosse von Empfangsgebäuden, z. B. Alexisbad oder Harzgerode (nur Wetterseite).

Gruß
Sebastian

BAE: betrieblich außerordentlich ereignisreich!!!


OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.507

28.11.2008 11:01
#6 RE: Unglaublich: Hölzerne Trafohäuschen Antworten

Zitat von OOK
Ein drittes Exemplar stand an der Abzw. Sonnenberg gegenüber dem "Bahnhof". Es war gelb gestrichen und ich habe leider versäumt, es zu fotografieren, bevor es abgebrochen wurde.

Da trog mich meine Erinnerung. Beim Aufräumen meinem Chaos-Archivs fand ich das nachstehende, von mir selber aufgenommene Foto des Trafohäuschens in Sonnenberg.

Ob es weitere dieses Typs gab, ist mir unbekannt, aber zu vermuten.

OOK.
www.0m-Blog.dewww.edition-jaffa.de
_______________________


Jürgen Offline




Beiträge: 835

18.07.2009 07:59
#7 RE: Unglaublich: Hölzerne Trafohäuschen Antworten

Im ehemaligen Steinbruch Diabas bei Rübeland-Neuwerk steht auch ein sehr schönes und dazu altes Trafohaus. Interessant die Spitze auf dem Dach.



Tschüß Jürgen


 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz