Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 519 mal aufgerufen
 Harzer Schmalspur 1:160
Lorenz Offline



Beiträge: 6

08.09.2021 20:55
Vorstellung und Fragen Antworten

Hallo liebes Harzbahnforum,

ich möchte mich an dieser Stelle mal vorstellen. Ich heiße Lorenz und komme aus Radebeul bei Dresden. Mein Interesse an den Schmalspurbahnen des Harzes geht vor allem von der Modellbahn aus. Anfang diese Jahres habe ich im Rahmen der LEMISO-WERKE (lemiso.de) ein umfangreiches Nm-Programm zu den Themen Bahnen im Harz und Bäderbahn Molli auf den Weg gebracht. Der Start verlief sehr zufriedenstellend. Nachdem im Laufe dieses Jahres das Molli Programm erweitert wurde, steht für das nächste Jahr unter anderem ein Epoche 1 Zug der NWE auf dem Programm. Spurweite Nm. Zustand ca. um 1914. Die Konstruktion und Hauptabmessungen der Wagen habe ich der "Harzbibel" entnommen. Für modernes oder weniger altes Rollmaterial komplettiere ich den Rest normalerweise mittels Fotos. Zum Zeitpunkt 1914 wird es da eng.

Also habe ich einige Fragen. Auch wenn es schon über 100 Jahre her ist. Aber ich hoffe mal auf die Kompetenz des Forums.

1. Farbgebung: Auch wenn möglicherweise schon zig-fach erörtert. Meine Annahmen: Personenwagen grün. Güterwagen braun. Post/Gepäckwagen braun. Ist das so einigermaßen realistisch?

2. Farbgebung: Gibt es Belege für Zierlinien an den Fahrzeugen. Ich hab da nix eindeutiges gefunden.

3. Zuglaufschilder: Hat jemand eine Idee oder Beleg, wie ein Zuglaufschild zu dieser Zeit ausgesehen haben könnte?

4. Beschriftung: Nach mir vorliegenden Bildern aus der Eröffnungszeit, waren die Personenwagen seitlich mittig wie folgt beschriftet:

NORDHAUSEN
WERNIGERODE-
E.G.


Ist bekannt wie lange dies so blieb. Oder passt es noch für 1914?

5. Beschriftung B: Ist es richtig, daß die Wagennummer bei den Personenwagen der Erstausrüstung mittig oben an der Seitenwand stand?

Kurz zu den Modellen. Geplant sind u.a.:

-BC4i aus der Serie 1-5
-C4i aus der Serie 51-55
-C4i aus der Serie 101-110
-ABC4i 21. Der ist für mich über die Werksbilder perfekt dokumentiert
-SS 202
-PwPost4 163
-PwPost2 154

Die Fahrzeuge werden wie der Rest unseres Programms im 3D-Druck entstehen. Anbei mal ein paar Bilder aus dem CAD. Sowie die allerersten Testmodelle. Noch nix verschraubt und lange nicht der Endstand. Eher Funktionsmuster und um die Grenzen des 3D Druckes auszuloten.

Vielleicht finde ich ja hier einige Informationen oder Hinweise.

Liebe Grüße
Lorenz

Zug_1.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Zug_2.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Zug_3.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Zug_4.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Volka hat sich bedankt!
nettetal Offline



Beiträge: 672

11.09.2021 10:55
#2 RE: Vorstellung und Fragen Antworten

Hallo Lorenz,

schön, Dass Du hier Euer Projekt vorstellst.
Persönlich baue ich ja auch etwas Nm nach Harzvorbildern - eher aber so "Epoche 3" und um "1985" und "aktuell" mit Abweichungen.

"1914" wäre nicht so meine Thematik - auch wenn es sicherlich ganz spannend sein kann sich mit der Zeit und deren Technikstand auseinander zu setzen. Die "Quellenlage" ist da nicht so einfach und für guten Modellbau ist es ja dann nicht nur der Zug....

Aber Konstruktion und Fertigung mit 3D Technik eröffnen ja viele neue Wege, somit kann man auch gut ausprobieren, was mit "1914" läuft....

mit Grüßen

Jens


Lorenz Offline



Beiträge: 6

11.09.2021 11:27
#3 RE: Vorstellung und Fragen Antworten

Hallo Jens,

zwischen Epoche 3 und "aktuell" habe ich ja auch schon einiges in Nm umgesetzt. Und auch da wird es zum nächstem Jahr neues geben. Doch ist dort die Quellenlage einfacher. Es gibt einfach mal genügend Bilder zu den Zeichnungen.

Zum Epoche 1 Projekt haben haben mich die Bilder des Wagens 21 aus dem Görlitzer Archiv inspiriert. Den fand ich einfach wunderbar anzusehen. Also wird es den Wagen incl. Zug geben. Auch sind wir mit unserer Modulanlage thematisch wahlweise in Epoche 1 oder 2 unterwegs. Ein Harzkamel passt da eben nicht so ganz zu einem Zeppelin. So war also noch ein passender alter Bimmelbahnzug vonnöten. Anlagentechnisch orientiere ich mich nicht so sehr am konkretem Vorbild. Ich bau mir da die Welt, wie sie mir gefällt. Lediglich der Gesamteinduck sollte stimmig sein.

Grüße
Lorenz


Volka Offline




Beiträge: 4.261

12.09.2021 20:50
#4 RE: Vorstellung und Fragen Antworten

Hallo Lorenz,

da baut ihr ja wahrlich kleine Kunstwerke!

Wegen der Nummern, Beschriftungen und Zierleisten müsste ich mal suchen, ob ich nicht irgendetwas habe, was dies zeigt und noch nicht bekannt ist. Irgendwie ist das nicht so meine Epoche. Zu den Farben kenne ich nur das, was dir auch vorliegt. Ich meine, dass Jürgen Steimecke und andere hier im Forum vor vielen Jahren auch dazu was schrieben und auch in einer der Ausgabe der Harzbahnpost, der Mitgliederzeitung der IG HSB, dazu was geschrieben stand. Vermutlich ist alles deckungsgleich.

Viele Grüße

Volker


Lorenz Offline



Beiträge: 6

13.09.2021 09:17
#5 RE: Vorstellung und Fragen Antworten

Guten Morgen,

vielen Dank für die Aussagen bisher. Wenn nichts weiter kommt, werden die Fahrzeuge so wie geplant und gezeigt. Am ehesten unsicher bin ich mir noch beim Pack/Postwagen. Ob der nicht eher grün statt braun war. Zumindest war dies ja in späteren Zeiten der Fall. Warum sollte man das irgendwann geändert haben? Vielleicht kann mich da noch jemand bestätigen oder mir das ausreden. :)

NWE_163_01.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Ansonsten, falls es von Interesse ist, noch etwas zur geplanten Lok. Den Fahrwerkssbau einer Mallet in Nm traue ich mir technologisch nicht zu. Damit wird es also leider nix. An dieser Stelle werde ich also auf das 1'D'1 Fahrwerk der BR 86 von von Märklin Z zurückgreifen. Wie schon bei den Molli Loks. Also wird es einer der Lokomotiven NWE 41 oder 42 von 1915. Welche leider nur kurz im Harz waren und dann verkauft/umgespurt wurden. Daher auch der zeitlich etwas enge Rahmen.

Zum Schluss noch ein paar Impressionen zum Stand beim ABC4i. Die Bühnen werden nochmals überarbeitet. Da gab es Probleme beim Druck. Auch das Dach sitzt noch nicht ganz so wie es soll. Und ein paar andere Kleinigkeiten. Aber insgesamt bin ich schon recht zufrieden. Anbei auch mal noch Größenvergleich zur der Zeichnung im H0 Maßstab in der Harzbibel.

NWE_21_01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

NWE_21_02.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

NWE_21_03.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße
Lorenz


Krimderöder hat sich bedankt!
Volka Offline




Beiträge: 4.261

13.09.2021 18:59
#6 RE: Vorstellung und Fragen Antworten

Hallo Lorenz,

die NWE 41 und 42 sind in der Tat sehr ausgewählt. Hat die jemand überhaupt schon einmal als Modell gebaut?

Bei der Farbe würde ich mich an die Literatur halten, ansonsten hat bestimmt jemand einen Grund zum Lamentieren.

Wenn die Dampfloks auf Märklin Z Fahrwerken beruhen, dürften diese gerade ebenjene Eigenschaften aufweisen. Dem bei Youtube verfügbaren Film scheinen diese ja ganz passabel zu sein: https://www.youtube.com/watch?v=BYlOhSH4UNA

Grüße

Volker


Lorenz Offline



Beiträge: 6

23.09.2021 09:33
#7 RE: Vorstellung und Fragen Antworten

Hallo,

ich frage einfach mal, auch wenn ich mir nicht viel Hoffnungen mache.

Ich sitze gerade an der Konstruktion der NWE Lok 42 von 1915. Es mangelt natürlich an Bildern. Was mir vorliegt ist folgendes:

-Henschel Werksaufnahme seitlich, Lokführerseite,
-Henschel Werksaufnahme schräg von vorn, Lokführerseite,
-die Zeichnung von Henschel, 3 Ansichten, jedoch vorwiegend Schnittdarstellungen,
-diverse Aufnahmen der Normalspurlok 92 141, aber auch hier immer nur die Lokführerseite,
-die Abbildungen in "Die Fahrzeuge der Harzer Schmalspurbahnen".

Gibt es eventuell noch weite Aufnahmen im Zustand bei der NWE, speziell natürlich mal die Heizerseite? Kann mir da jemand helfen?

Anbei mal der (noch unvollständige) Stand der Konstruktion.

Grüße und Danke
Lorenz

NWE_42b.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Krimderöder, Baumbauer 007 und Volka haben sich bedankt!
Volka Offline




Beiträge: 4.261

24.09.2021 18:17
#8 RE: Vorstellung und Fragen Antworten

Hallo Lorenz,

das sieht doch schon Klasse aus!

Jürgen hatte hier mal ein Bild der Loks aus Nordhausen gezeigt. Finde ich gerade aber nicht wieder und weiß auch nicht, ob es noch im Netz erhalten ist. War aber aus der Erinnerung auch Lokführerseite.

Grüße

Volker


Lorenz hat sich bedankt!
Volka Offline




Beiträge: 4.261

26.09.2021 12:22
#9 RE: Vorstellung und Fragen Antworten

Habe nach dem Bild gesucht und es nicht wiedergefunden. Dabei stieß ich aber auf die Beiträge zum Thema Farbe:
Anstriche in der EPOCHE 1


Lorenz hat sich bedankt!
Lorenz Offline



Beiträge: 6

27.09.2021 19:20
#10 RE: Vorstellung und Fragen Antworten

Hallo Volker,

vielen Dank für den Link nochmal. Die Würfel sind gefallen. Personenwagen werden grün, Güterwagen werden braun. Die teilweise braunen Personewagen auf colorierten Postkarten schiebe ich mal auf das ästhetische Empfinden des damaligen Bearbeiters. Ein grüner Wagen vor grünen Bäumen macht nun mal nix her. Ich an seiner Stelle hätte mir vor über 100 Jahren bestimmt diese Freiheit genommen.

Anbei die ersten Wagen. Wenn zur Lok NWE 41 oder 42 irgenwann noch mal ein Bild auftaucht, wär das natürlich klasse.

Grüße
Lorenz

NWE_3_02.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

NWE_202_01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

NWE_Z_01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Michael89 und Baumbauer 007 haben sich bedankt!
Lorenz Offline



Beiträge: 6

03.10.2021 10:12
#11 RE: Vorstellung und Fragen Antworten

Hallo,

so die Lok ist jetzt auch fertig konstruiert und der erste Prototyp ist im Druck. Die Prototypen der Wagen sind fertig montiert. Nächste Woche fahre ich mal in das Landesarchiv Sachsen-Anhalt nach Dessau. Dort gibt es noch einige Zeichnungen zur Lok NWE 41/42, welche mir bisher nicht vorliegen. Vielleicht kann ich ja dann noch einige Detailkorrekturen vornehmen. Auch existieren dort noch Zeichnungen zum Görlitzer ABC4i von 1911. Möglicherweise beziehen sich diese ja nicht auf den fotografisch dokumentierten Wagen 21. Irgendwie soll der ja etwas anders sein. Dann gibt es vielleicht noch einen zweiten dieser Wagen. Ich find ihn einfach zu schön. Und der Einsatz zweier dieser Wagen in einem Zug ist ja auch fotografisch belegt.

Noch nicht ganz sicher bin ich mir mit der Farbgebung der Lok. Mal sehen ob ich es hinbekomme die Seitenwand von Tender und Führerhaus grün zu machen. Wenn es mit der Abkleberei zu kompliziert wird, wird sie halt komplett schwarz. Genau nachweisen wie es war wird es wohl keiner mehr können.

Grüße und einen schönen Sonntag
Lorenz

NWE_42_01.JPG - Bild entfernt (keine Rechte) NWE_42_02.JPG - Bild entfernt (keine Rechte) NWE_42f.JPG - Bild entfernt (keine Rechte) NWE_42_04.JPG - Bild entfernt (keine Rechte) NWE_51_01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Volka, Baumbauer 007, Michael89 und Bust haben sich bedankt!
Nm OOw »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz