Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 305 mal aufgerufen
 Harz: Nicht-Eisenbahniges
Bergmensch Offline




Beiträge: 3.247

21.08.2022 21:48
Radtour durch den Harz Antworten

Heute Nachmittag eine Radtour von 13-19 Uhr von 81 km in die Berge gemacht. Es ging zunächst von Goslar über Eckertal-Jungborn-Ilsenburg zur Plessenburg. Steile Auffahrt von 3 km. Dort Kaffee und Kirschstreussel. Danach weiter zur Gaststätte Steinerne Renne über die Bielsteinstraße. Dort Fotos und ein Alster. Hier war lange Zeit zu und sie hatten erst wenige Tage wieder offen. Dann weiter am Geborten Stein vorbei zum Ottofelsen. Am Karlshaus, ist jetzt Jagdhütte , hat man mich lauthals vertrieben. Durfte keine Bilder des ehem. Wanderquartiers machen. Dann hoch zum Ottofelsen und die Baumlose umgebung abgelichtet. Auch die Unfallschutzhütte von der Bergwacht gibt es als solche nicht mehr. Gehört jetzt dem Fürsten den auch der Wald gehört. Ist nur nicht viel von über. Hinterher den Hohnstein hinnunter bis zum Bahnparalellweg wo ich noch bis zum Bahntunnel reinfuhr. Da kam überraschenderweise mein Freund Stechi angedampft. Filmchen gedreht. Weiter über das Thumkuhlental zum Lossendenkmal, das über Gesteinsforschungen berichtet. Dann über Hasserode-Darlingerode-Drübeck-Streithölzer Weg wo ich noch mal das WR Schloß aus der Ferne ablichtete. Über das Ilseburger Ellerbachgebiet und Stapelburg-Lochtum nach Vienenburg zum Eis. Danach nach Hause und Feierabend.

Erläuterung zum Ottofelsen. Dieser Markante Großfelsen ist nach dem ehemalige Fürst Otto Graf zu Wernigerode/Stollberg benannt. Er war auch Viezekanzler bei Bismark, und hatte große Verdienste in der Grafschaft Wernigerode.

Leider läßt dieses Forum keine Hochkantaufnahmen zu, so das ich einige drehen mußte.




























































































Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


AxelR., Bahnfahrer und Volka haben sich bedankt!
Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.210

22.08.2022 11:40
#2 RE: Radtour durch den Harz Antworten

Danke Dir Reiner!
Wenn man soweit weg wohnt wie ich und deshalb (zu) selten in den Harz kommt, freut man sich besonders über aktuelle Reportagen... :-)
Schicke Tour! Der Anstieg von Ilsenburg zur Plessenburg macht aber ohne "e" am Bike mehr Muckis .

Plessenburg: ah, ein neues Holzhäuschen davor! Kannte ich noch nicht. Was ist da drin bzw. soll da rein, weißt Du das??? Sonst gabs doch Speisen und Getränke immer drinnen...
Steinerne Renne: warum hatten die denn zu? (jetzt im Sommer?)
Hasserode: was hat es denn mit der Baustelle (Beton-Bodenplatte) auf sich? Die haste doch nicht einfach so fotografiert ...

Ansonsten: ja, verdammt wenig Wasser in der Steinernen Renne. Aber ist hier auch so... leider leider.
Beste Grüße, Bernd


Bergmensch hat sich bedankt!
Bergmensch Offline




Beiträge: 3.247

22.08.2022 12:45
#3 RE: Radtour durch den Harz Antworten

Hallo Bernd,
zur Plessenburg: das ist noch nicht in Betrieb. Ich denke mal für die Außengastronomie. Drin ist es ganz schön eng bei hochbetrieb. Gestern ging es aber.
zur Renne: Besitzerwechsel der vorige war wohl Pleite. Weiß ich aber nicht so genau.
zu Hasserode: im Haus rechts, neben dem ehemaligen Anschlußgleis, dahinter hab ich mal 11 Jahre gewohnt. Und die Hochschule baut da nun ein Sportzentum hin. Somit hat man da dann keine gute Aussicht mehr.
Zum Wasserhaushalt: Hab ich nichts mit zu tun, aber war im Sommer auch früher schon oft wenig.
Und wegen meiner Muckis sollten wir uns mal treffen das ich die dir unter Beweis stellen kann.
Ansonsten immer schön neugierig bleiben, oder näher heran ziehen damit du nicht so weit wech bist und deinen Namen Ehre machen könntest.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.210

23.08.2022 12:29
#4 RE: Radtour durch den Harz Antworten

Hallo Reiner,
danke für die Ergänzungen.

Zitat von Reiner im Beitrag #3

zur Renne: Besitzerwechsel der vorige war wohl Pleite. Weiß ich aber nicht so genau.

Ach, na gucke!
Hab da vor ein paar Jährchen manchmal übernachtet, am Anfang war's nett. Zum Schluss hieß es: nee, nur ab drei Nächte, und Buchung nur über booking.com. Nee, so dann doch nich... Also, würde mich nicht völlig überraschen, wenn sie pleite wären.
Schön, wenn's einen neuen Betreiber gäbe. Vielleicht sind die ja wieder besser. Dann könnt ich da auch wieder schlummern und abends meinen Rotwein am Wasserfall trinken, oder oben auf den Renneklippen...

Zitat
Und wegen meiner Muckis sollten wir uns mal treffen das ich die dir unter Beweis stellen kann.


Glaub ich Dir, so oft, wie Du unterwegs bist. Aber Da ich noch ohne "e-" unterwegs bin (und das - auch im Harz - noch ein paar Jahre so bewahren will), müsstest Du dann nur andauernd auf mich warten, das wäre langweilig für Dich ...

Zitat
Ansonsten immer schön neugierig bleiben, oder näher heran ziehen damit du nicht so weit wech bist und deinen Namen Ehre machen könntest.


Jaaaa darüber könnte man nachdenken.
Aber meine Brötchen muss ich mir noch eine ganze Reihe von Jahren selbst verdienen, und daher: ortsgebunden. Kennst Du ja auch (Stichwort: Weil)
Ergo: man kann nicht alles haben.

Viele Grüße, Bernd


Bergmensch hat sich bedankt!
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz