Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 180 mal aufgerufen
 Wirtschaft (außer Forstwirtschaft, Bergbau, Steinbrüche)
Jürgen Offline




Beiträge: 835

25.11.2010 19:49
Culemeyer Transport Antworten

Hallo

Ich fand heute ein schönes Bild von einem Culemeyer Transport beim Aufräumen. Wie und wo keine Ahnung, muss aber so um 1933 sein. Was meint ihr dazu?



Tschüß Jürgen


Bergmensch Offline




Beiträge: 3.260

25.11.2010 20:40
#2 RE: Culemeyer Transport Antworten

Die Zugmaschine fetzt.

Wenn ich an die in Nordhausen, und meine schlaflosen Nächte durch diese denke, dann schüttelt es mich noch heute.
Dazu muß ich sagen das das Kraftwagenbetriebswerk in Nordhausen unserer Übernachtung bei Selma Husung gegenüber war und dort die ganze Nacht über dort herumgefuhrwerkt wurde. Eine Tatra Zugmaschine mit leeren Culemeyern über Kopfsteinpflaster 20-100 Meter vorm Fenster reißt sogar einen Anfang 20jährigen aus dem tiefsten Übernachtungsschlaf der nach einen Gelage in der Nordhäuser Stadtterasse oder im Gehege seinen 3-5 stündigen Erholungsschlaf dringend brauchte.

Übernachtet haben wir in diesen Haus wo unten eine Reichsbahnbetriebsakademie drin war. Das steht Heute noch an der Werther Straße.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Bergmensch Offline




Beiträge: 3.260

25.11.2010 20:43
#3 RE: Culemeyer Transport Antworten

Otto das Thema kann man doch eigentlich aus dem HSS Teil in den öffentlichen Teil verschieben.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Volka Offline




Beiträge: 4.560

25.11.2010 21:05
#4 RE: Culemeyer Transport Antworten

Schönes Thema, was von mir auch aus in den öffentlichen Teil kann.

Aber wozu / für welche Betriebe brauchte man in Nordhausen Culemeyer-Roller?


Bergmensch Offline




Beiträge: 3.260

25.11.2010 21:52
#5 RE: Culemeyer Transport Antworten

Welche Betriebe weiß ich auch nicht, die waren in der ganzen Stadt verteilt, das ist ein Forschungsthema für Thomas.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Ilfelder Offline




Beiträge: 1.241

26.11.2010 08:11
#6 RE: Culemeyer Transport Antworten

Hallo!
Interessant, Stadtterasse, Gehege..., kein Wunder das ihr frühmorgens dann etwas müde wart!
Handelshof haste noch vergessen! Das sind wieder nette Geschichten aus dem Harzbahneralltag von damals,

Dann müsstest Du doch den Spitznamen "Küchenfenster" auch schon mal gehört haben? So wurde Selmar Husung genannt, sein Sohn (auch Selmar) heutzutage ebenfalls noch!!

Per Culemeyer wurden in Nordhausen mindestens Nordbrand und VEB OGS beliefert.
Ein Onkel von mir hat bei OGS gearbeitet und der hat mir davon schon oft berichtet.
Da handelte es sich nur um eine Fahrstrecke von wenigen hundert Metern, bis in die lange Straße.

Vom Culemeyer bei Nordbrand in Nordhausen hatte ich mal ein Bild im Netz gefunden. Bundesarchiv oder Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz (BPK) Weiß jetzt nicht mehr genau.

Gruss Thomas


Bergmensch Offline




Beiträge: 3.260

26.11.2010 09:34
#7 RE: Culemeyer Transport Antworten

Hallo Thomas an Küchenfenster kann ich mich nicht erinnern aber dafür an den Handelshof.
In Krimderode an der B4 wurde eine Mühle dirikt an der Behrebrücke beliefert und das waren ja vom Bahnhof mindestens 5 km.
Konnte man von der Straße aus immer sehen. Bis wann gab es denn den Culemeyerbetrieb in Nordhausen eigentlich.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Feldbahn-Alex Offline




Beiträge: 1.266

26.11.2010 10:40
#8 RE: Culemeyer Transport Antworten

Moin!

0 Ahnung wo. vermutlich wurde das gebäude im Hintergrund zerbombt, sonst könnte man es evtl. zuordnen.

Volka, du Aktenfuchs... keine Ahnung?!?

Gruß
Alex


 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz