Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 223 mal aufgerufen
 Wirtschaft (außer Forstwirtschaft, Bergbau, Steinbrüche)
Volka Offline




Beiträge: 4.534

09.07.2012 12:38
Branntweinsteuer & Dosenwürstchen Antworten

Hallo,

einmal im Jahr treffe ich mich mit ein paar alten Freunden für ein verlängertes Wochenende. Dieses mal ging es in den Kyffhäuser, speziell nach Frankenhausen. Wir trafen uns aber schon am Freitag in Nordhausen zur Führung durch die Traditionsbrennerei http://www.traditionsbrennerei.de/ (gleich am Betriebshof der Straßenbahn, wo tags zuvor die GT4 verschwanden). Diese und auch die umgebenden Gebäude sind wirklich sehenswert, die Führung war dank des neuen Praktikanten nicht ganz gelungen, aber informativ und die sechs Euro Eintritt für die Beifahrer bei der anschließenden Verköstigung gut angelegtes Geld (Tip: Trinkt nicht die Liköre!). Dort in Nordhausen wurden mit dem "Bornewyns Zins" auch die Grundlagen der heutigen Branntweinsteuer gelegt. Ich wäre übrigens beim Wort "Borne..." nie auf auf "Brannt..." gekommen, sondern eher auf Geburt oder Herkunft. Woher der Nachname Bornemann dann wohl kommt?!

Aber in den drei Tagen gab es ja auch noch mehr zum Lernen, Trinken und Essen: Auf der ehemaligen Reichsburg Kyffhausen in direkter Nachbarschaft zu Barbarossa und Wilhelm I in dem dortigen Selbstbedienungsrestaurant gab es neben Bier aus Springe auf den Tabletts noch einen großen Zettel, der auf folgenden Umstand hinwies: Zur Eröffnung des Barbarossa-Denkmals am 18.06.1896 mit ca. 30.000 Teilnehmern wurden bei Friedrich Heine in Halberstadt 20.000 Würstchen bestellt. Zur Lösung dieser Aufgabe hat er dann die Dosenwürstchen erfunden.

Wahnsinn!

Es grüßt aus der Mittagspause mit Kakao: Volker


Ilfelder Offline




Beiträge: 1.236

09.07.2012 16:35
#2 RE: Branntweinsteuer & Dosenwürstchen Antworten

Hallo!

Das sind ja Fakten, mit denen Du hier aufwartest, Dosenwürstchen aus Halberstadt zur Eröffnung des Barbarossadenkmals!
Ich bin ja nun bekanntlich aus der näheren Umgebung, meine Frau stammt aus einem Dorf direkt unterhalb des Kyffhäusers und diesen haben wir schon unzählige Male besucht, aber das mit den Dosenwürstchen ist bisher noch nicht bei mir angekommen..
Danke für die Info!
Wie war es denn unter der Plane a´la Christo?
Tschüss, Thomas


Volka Offline




Beiträge: 4.534

09.07.2012 20:11
#3 RE: Branntweinsteuer & Dosenwürstchen Antworten

Zitat von Ilfelder im Beitrag #2
Hallo!

Das sind ja Fakten, mit denen Du hier aufwartest, Dosenwürstchen aus Halberstadt zur Eröffnung des Barbarossadenkmals!
Ich bin ja nun bekanntlich aus der näheren Umgebung, meine Frau stammt aus einem Dorf direkt unterhalb des Kyffhäusers und diesen haben wir schon unzählige Male besucht, aber das mit den Dosenwürstchen ist bisher noch nicht bei mir angekommen..
Danke für die Info!
Wie war es denn unter der Plane a´la Christo?
Tschüss, Thomas


Ich bin auch immer schwer beeindruckt, welches unnötige Wissen man bereit ist aufzusaugen :-)

Zum Christos Plagiat: Das Original in Berlin war gekonnter. Einer der Typen, die Wilhelm zu Fuße liegen guckt auch ganz missmutig auf die Plane über seinen Boss, der selber nicht irritiert weiterhin starr in Richtung Osten auf die Halden bei Oberröblingen starrt. ... aber eigentlich haben wir nur die schöne Aussicht genossen sowie nach dem beschwerlichen Aufstieg vom Parkplatz das kühle Bier.

Um ehrlich zu sein: Um den Kyffhäuser herum gibt es wirklich eine Menge zu sehen und zu erfahren. Es ist empfehlenswert statt dem Harz dieser Region einen Besuch abzustatten.

Tschüss

Volker


Ilfelder Offline




Beiträge: 1.236

09.07.2012 23:40
#4 RE: Branntweinsteuer & Dosenwürstchen Antworten

Ist den eigentlich dieses Jahr ein Bodenbild zu sehen? Bin da garnicht auf dem laufendem.
Für diesen Sommer war doch was geplant meine ich mal gehört, oder gelesen zu haben?


Volka Offline




Beiträge: 4.534

10.07.2012 09:20
#5 RE: Branntweinsteuer & Dosenwürstchen Antworten

Zitat von Ilfelder im Beitrag #4
Ist den eigentlich dieses Jahr ein Bodenbild zu sehen? Bin da garnicht auf dem laufendem.
Für diesen Sommer war doch was geplant meine ich mal gehört, oder gelesen zu haben?

Es lag ein Faltblatt aus nachdem eines für dieses Jahr vorgesehen ist.


AxelR. Offline



Beiträge: 1.762

10.07.2012 22:31
#6 RE: Branntweinsteuer & Dosenwürstchen Antworten

Zitat von Volka im Beitrag #5
Zitat von Ilfelder im Beitrag #4
Ist den eigentlich dieses Jahr ein Bodenbild zu sehen? Bin da garnicht auf dem laufendem.
Für diesen Sommer war doch was geplant meine ich mal gehört, oder gelesen zu haben?

Es lag ein Faltblatt aus nachdem eines für dieses Jahr vorgesehen ist.


http://www.kyffhaeuser-tourismus.de/web/...u=&detailID=255

Gruss aus dem Harz
Axel


Ilfelder Offline




Beiträge: 1.236

01.08.2012 19:33
#7 RE: Branntweinsteuer & Dosenwürstchen Antworten

Hallo!
Wie die TA heute meldete, haben die Vorarbeiten für das diesjährige Bodenbild unterhalb des Kyffhäusers bei Tilleda begonnen.

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/...wahr-1709550819

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/...tiven-455589829

Tschüss


 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz