Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 189 mal aufgerufen
 Harz: Steinbrüche
kuno Offline



Beiträge: 1.499

20.08.2012 17:46
Steinbruch Unterberg wird ab 2013 erweitert Antworten

Die Volksstimme meldete am 18.08.2012:

Hartsteinwerke beantragen weiteren Abbau von Grauwacke - Stadt Oberharz sieht keinen Handlungsbedarf
Steinbruch Unterberg bei Hasselfelde soll ab 2013 erweitert werden

Dazu hat die Bergbaufirma aus Bad Harzburg eine Genehmigung für den Abbau auf einer weiteren Fläche von gut 19 Hektar beantragt. Das geht aus dem jüngsten Amtsblatt des Landesverwaltungsamtes hervor. "Geplant ist keine Produktionserweiterung, sondern die langfristige Sicherung von Gestein und Arbeit", erläutert der Betriebsleiter im Hartsteinwerk Unterberg, Günther Wieczorek, auf Nachfrage der Harzer Volksstimme.

Das Hartsteinwerk hat derzeit 42 Beschäftigte. Der Abbau in der Erweiterungsfläche soll gemäß dem nun vorliegenden Antrag Ende 2013 beginnen. Nahe Naturschutzgebiete, so heißt es, würden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Antrag sei lange vorbereitet worden und auf dem Weg.

Dazu gehört auch die öffentliche Auslegung der Unterlagen und die Möglichkeit der Stellungnahme dazu.

"Für uns als Stadt Oberharz am Brocken ergibt sich aus dem Vorgang keine Handlungsanforderung, die Erweiterung ist bekannt und hat in den Planungsunterlagen bereits Berücksichtigung gefunden", so Oberharz-Stadtchef Frank Damsch (SPD) auf Anfrage.

Öffentlich ausgelegt werden die Abbaupläne nun ab nächsten Donnerstag, 23. August, bis zum 8. Oktober, und zwar in Halle, in der Verwaltungsgemeinschaft Hohnstein/Südharz sowie auch in Hasselfelde, Stadt Oberharz am Brocken.

In Hasselfelde, so teilte Damsch mit, sind die Unterlagen im Bauamt dann jeweils Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und donnerstags auch von 14 bis 18 Uhr einzusehen.

Sofern es frist- und formgerechte Einwendungen gibt, können diese dann Thema einer ebenfalls öffentlichen Erörterung werden. Die ist laut Landesverwaltungsamt am 5. Dezember im Hasselfelder Hotel Hagenmühle vorgesehen.



Ob auch die HSB dann wieder mehr Güterverkehr abbekommt, oder setzt man wieder nur auf LKW und Straße?

Gruß
Jörg


grüner Offline




Beiträge: 761

20.08.2012 20:14
#2 RE: Steinbruch Unterberg wird ab 2013 erweitert Antworten

Zitat von kuno im Beitrag #1
Die Volksstimme meldete am 18.08.2012:

............. "Geplant ist keine Produktionserweiterung, sondern die langfristige Sicherung von Gestein und Arbeit", erläutert der Betriebsleiter im Hartsteinwerk Unterberg, Günther Wieczorek, auf Nachfrage der Harzer Volksstimme.

........................

Ob auch die HSB dann wieder mehr Güterverkehr abbekommt, oder setzt man wieder nur auf LKW und Straße?

Gruß
Jörg


Moin Jörg

Wie oben angemerkt wird es keine Produktionerweiterung sondern nur eine Sicherung der bestehenden Kapazitäten geben.
Warum sollte die HSB dann mehr Güterverkehr bekommen ?
Es wird nicht mehr und nicht weniger als Jetzt schon sein, da ein Großteil der Produktion jeden Tag auf den Straßen des Harzes unterwegs ist.
Natürlich wäre zu hoffen das mehr Kunden ihren Baustoff per Bahn ordern, aber die Realität sieht leider anders aus .....

Pfiffchen René


kuno Offline



Beiträge: 1.499

20.08.2012 20:59
#3 RE: Steinbruch Unterberg wird ab 2013 erweitert Antworten

René,
bleibt zu hoffen, dass im Rahmen des Genehmigungsverfahrens für die Steinbruch-Erweiterung die "Häufigkeit" der Schottertransporte per Bahn hinterfragt wird, und es dann zu einer neuen Diskussion über dieses Thema kommt.

Gruß
Jörg


 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz