Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 376 mal aufgerufen
 Harztouren und Wanderungen
nettetal Offline



Beiträge: 674

15.09.2020 00:27
Harzwald - es wächst !! Antworten

Moin,

am 13.9.2020 bin ich vom Torfhaus zum Brocken unterwegs gewesen.

Vergehender Altwald säumt da zumeist den Weg.

Aber am Quietschenberg wächst mächtig neuer Wald.
Hier in Vergleich von 2008 und 2020 - Anfang der 1990er war es Freifläche.
Somit braucht es schon 30 Jahre für "Wald"




es besteht noch Hoffnung


Die Parkgebühren auf dem Torfhausparkplatz sind auch gewachsen:
3 Stunden kosten 6 Euro - danach sind es 7 Euro Tagesgebühr

Somit kostet die Brockenwanderung von dort 7 Euro - oder man müsste Laufen, damit es günstiger wird....







mit Grüßen

Jens


AxelR. Offline



Beiträge: 1.720

15.09.2020 23:19
#2 RE: Harzwald - es wächst !! Antworten

Das Thema war schon mal....
Fichten im Harz (2)
wieder nur Fichte + Tanne wirds auf die Dauer nicht richten...., aber "es" erneuert sich...Eigentlich sollten ja auch Buchen etc. dazu gepflanzt werden um einen "gesunden" Mischwald zu erzeugen.

Die Parkplatzgebühren auf Torfhaus : Nur Interessehalber, nur für Autos, oder auch für Mopeds mittlerweile ??

Gruss aus dem Harz
Axel


nettetal Offline



Beiträge: 674

16.09.2020 11:03
#3 RE: Harzwald - es wächst !! Antworten

Moin,

Ich wollte nur mal neben dem dramatischen Verschwinden des Altwaldes auch etwas Positives zeigen.

Das diese erste Generation von "wildem" Wald nicht sonderlich Mischwald sein kann ist logisch - es kann sich ja nur langsam über mehrere Generationen entwickeln.
Selbst wenn man es wollte, könnte man den perfekten Mischwald nicht anpflanzen mit einer Aktion. Wald ist eben auch die Summe einer Entwicklungsgeschichte.

Und die Bilder sollen auch den Zeit Horizont zeigen, der damit einher geht - und da sind selbst die kurzen 30 Jahre für uns Menschen schlecht erfassbar.

Auch das ehemalige Grenzgebiet hinauf zur Ausweichstelle Goethe-Weg ist so in 30 Jahren zugewachsen:


2008


2020



Hier noch ein Bild zur Wuchsform von jungen Fichten - diese flachen Kegel mit dichten Wuchs machen durchaus
eine Modell-Nachbildung mit der Flaschenputzer-Grundstruktur möglich

mit Grüßen

Jens

PS: die Motorräder haben einen separaten Parkbereich - wie das da ggf mit dem Parkgebühren geregelt ist, da habe ich nicht darauf geachtet.

Das Halali (Restaurant) ist inzwischen auch platt gemacht - da gab es ja einen Brandschaden


 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz