Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 167 mal aufgerufen
 Bergbau
Volka Offline




Beiträge: 4.534

27.01.2009 20:31
222. Geburtstag Antworten

Meine Frau meint ja, ich hätte soviel unnötiges Wissen, was ich gerne wiedergebe - so wie hier im Forum. Deswegen schnekte sie mir zu Weihnachten den "Kalender des überflüssigen Wissens. Heute ist was für das Forum dabei :-)

"Der Bergrat Julius Albert aus Clausthal würde heute seinen 222. Geburtstag feiern. Aus drei Litzen zu je vier Drähten, so die Stadtchronik, flocht er im Jahre 1834 zusammen mit einem Schmied das erste Seil aus Draht. Damit machte er die mit erheblichem Unfallrisiko behafteten Förderketten im Bergbau überflüssig."

So und nun wissen das alle Nicht-Clausthaler auch :-)


Zackel Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 973

06.02.2009 15:47
#2 RE: 222. Geburtstag Antworten

Glückauf in die werte Runde,

Ihr habt doch nicht erwartet, dass ich dazu schweigen werde? ;-)
Die Ketten waren nicht unfallträchtig - die waren nur sauschwer und ließen sich daher nur biszu einer gewissen Teufe verwenden. Unfallträchtig waren die Hanfseile, mit denen man halt tiefer ging. Nicht überliefert ist, ob Onkel Julius davon einige geraucht hat, bevor er den genialen Einfall bekam .
Neben dem Drahtseil, von dem verbürgt ist, dass seine Erfindung aus dem Oberharzer Bergbaus hervorging, munkelt man auch, dass die Alten Nitroglycerin mit Pochsanden mischten, um die Brisanz zu mindern. Angeblich hat Alfred Nobel auf einer Harzreise dadurch die Initialzündung gehabt, Kieselgur mit Nitro zu mischen - alles weitere ist bekannt.

Anläßlich des Jubliäums "175 Jahre Drahtseil" soll in diesem Sommer ein Kolloquium im Bergarchiv abgehalten werden, dazu werde ich zu gegebener Zeit berichten.

Glückauf

Jörn

____________________________

"Da steht zu befürchten, das es in Mode kommt und als ungeheuer versnobt gelten wird, den Februar in Braunlage oder Altenau zu verbringen."


Volka Offline




Beiträge: 4.534

06.02.2009 17:27
#3 RE: 222. Geburtstag Antworten

Zitat von Zackel
Glückauf in die werte Runde,
Ihr habt doch nicht erwartet, dass ich dazu schweigen werde? ;-)[...]


Erwartet habe ich es nicht. Viel mehr habe ich mich gewundert, dass Du dich so lange hier zurückgehalten hast. Schön wieder was von wissender Quelle zu lesen.

Volker


 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz