Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 695 mal aufgerufen
 Modellbahn-Anlagen Schmalspur
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.507

22.11.2010 21:40
Fehlanzeige Antworten

Wieso Fehlanzeige? Weil ich im Unterforum Modellbahn-Anlagen-Schmalspur über eine Veranstaltung reden will, auf der ich keine einzige Schmalspuranlage gesehen habe: Die "Modellbahn" in Köln. Stefan2 hatte mich gewarnt: Otto, kannste knicken! Recht hatte er. Früher war ich ja mit Kamerausrüstung und Presseausweis bei dieser alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung Stammgast, jetzt hatte ich meine Eintrittskarte selber bezahlt - und dies sehr bereut.
Wenn es einen Indikator für den Niedergang des Modellbahnhobbys gibt, dann diese Messe. Früher hatte ich immer ein paar gehässige Worte zur Anlagenauswahl von Herrn Ebe von mir gegeben, jetzt muss ich ihm Abbitte leisten. Die Messe Sinsheim, die hier nun als Veranstalter auftrat, hat offenbar dem Moba und Herrn Ebe gekündigt und die Anlagenbeschaffung und Auswahl selber getroffen: Katastrophe. Nichts, aber auch gar nichts von Bedeutung, kein Fünkchen Pep oder Ideenreichtum oder Inspiration. Da war es dann auch nicht mehr weiter schlimm, dass keine Schmalspur dabei war. Es war auch so schmalspurig genug.

In Köln war ich am Samstag, am Montag war ich in Bremen - bei meinem Sohn. Bei der Rückfahrt mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof sehe ich, dass auf den Leuchttafeln der Messe zwei Veranstaltungen angezeigt sind: Holiday on Ice und Modellbahn. Ich übersprang also einen Zug und schaute mal in der Stadthalle vorbei, wo ich selber so manches Mal ausgestellt und mitgemischt hatte. Ja, es gab eine Modellbahnausstellung, eine von Breidenbach, in Halle 4. Nur in Halle 4, also sehr klein. Eintritt 9 €. Das schien mir zu viel, ich ging daher nur ins Foyer und schaute durch die Glaswände. Die üblichen kleinen Händlerstände. Aber in der Mitte eine große Spur 0-Anlage, schön gestaltet, mit show case-Effekt, mit Zügen mit korrekter Geschwindigkeit. Wenn es Schmalspur gewesen wäre, hätte ich die neun Euronen doch noch abgedrückt. Schließlich habe ich in Köln 12 € für weniger ausgegeben.

Köln? Ich? Nie wieder! Isch schwöre, Alta.

OOK.
www.0m-Blog.dewww.edition-jaffa.de
_______________________


Pfalzbahn Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 291

22.11.2010 22:41
#2 RE: Fehlanzeige Antworten

Hallo Otto,

fast Fehlanzeige, ein paar wenige Schmalspuranlagen gab es und anbei ein paar schlechte Fotos davon. Wegen Anlagen braucht man wirklich nicht nach Köln zu fahren.

Gruß Hubert

PS: Ein paar Bilder würden auch ins Thema "Waldatmosphäre" passen! Was meint ihr dazu?






























Markus Offline


BAE-Club-Mitglied


Beiträge: 44

23.11.2010 12:50
#3 RE: Fehlanzeige Antworten

Da hätte Otto mich doch fast getroffen, ich war nämlich auf der Veranstaltung in Bremen. Und es gab sogar Schmalspuriges zu sehen.

Eine Anlage mit der Inselbahn von Spiekeroog und eine weitere in H0, eine LGB, eine Spur I. Die habe ich schon mal woanders gesehen, von einer Kölner Truppe. Hat einen Schüttbunker ähnlich dem bei der BAE 3. Der Kollege hatte früher auch Probleme mit dem Beladen der Wagen und daher einen "Druckminderer" eingebaut. Läuft jetzt prima, auch ohne "Vibrator". Natürlich hat er den Vorteil, daß sein Schotter größere Körnung hat als in Null...

Die Veranstaltung war aus betrieblicher Sicht sicherlich keine Offenbarung. Fahrplanbetrieb hat, soweit ich das mitbekommen habe, keiner gemacht. Aber die gezeigten Schmalspur-Anlagen waren mit viel Liebe zum Detail gebaut, von H0 bis IIm.

Und auf den Verkaufstischen ist uns die eine oder andere Kleinigkeit in die Finger geraten, so daß ich den Besuch trotz der 9 Euro als Erfolg werte,
Markus


pollux Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 331

24.11.2010 17:35
#4 RE: Fehlanzeige Antworten

Da wir mit 4 Mann für 48€/Nase nach Köln und zurück fuhren, war für mich die recht weite Reise ja auch schon schön.
An Anlagen habe ich nichts erwartet und die Schmalspuranlage der BSW-Gruppe Wernigerode war schön. Aber nach Jahren MP-"Studium" hatte ich hier Frachtverkehr mit Frachtzetteln erwartet. Aber auf meine Nachfrage machen die das auch nicht bei Ihren Fahrabenden. Der wußte eigentlich garnicht wovon ich rede.
Für mich war die Messe positiv, weil ich einige Hersteller von Fenstern und sonstigen Bauteilen im Sektor Gebäudebau getroffen habe. Da habe ich mich recht gut informieren können und nette Gespräche geführt.
Aber alle zwei Jahre brauch ich das auch nicht.
Gruß Dieter

Herzliche Grüße, Dieter


Wessel Offline



Beiträge: 30

05.01.2013 01:03
#5 RE: Fehlanzeige Antworten

Bis auf die letzte Messe in Bremen war ich jedes Jahr dort, weil mich die H0m-Anlage von König aus Jever und die Spiekeroog-Anlage in den Bann gezogen haben.
Besonders an den Zügen mit Rollböcken war ich sehr interessiert, hatte ich doch zuhause viele Probleme damit und bin deshalb auf Rollwagen umgestiegen.

Gruß Wessel


 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz