Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 230 mal aufgerufen
 Wasserläufe, Wasserkraft
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.507

02.07.2020 18:56
Ein Wehr und der Beginn eines Wasserlaufes Antworten

Ich will diese Frage, was und wo das hier ist, nicht speziell als Rätsel einstellen, da es mehr um die Lösung als um die Frage geht. Trotzdem: Kann jemand erkennen, wo wir hier sind und zu welchem einst bedeutsamen Werk dieser Wasserlauf, der unmittelbar hinter dem Schütz beginnt, führt?


Die Lösungsvorschläge dürfen direkt hier gepostet werden.

Gruß
Otto

OOK.
www.0m-Blog.dewww.edition-jaffa.de
_______________________


AxelR. Offline



Beiträge: 1.762

02.07.2020 22:03
#2 RE: Ein Wehr und der Beginn eines Wasserlaufes Antworten

Ich habe da die Tage was von einem Wasserkraftwerk im Okertal (oder war es Odertal??) gelesen, aber das passt Bildlich nicht überein....vllt. finde ich es ja wieder
Gefunden: https://www.harzenergie.de/regionaler-strom
aber hat wohl doch wenig mit der Frage zu tun....

Gruss aus dem Harz
Axel


OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.507

10.07.2020 09:13
#3 RE: Ein Wehr und der Beginn eines Wasserlaufes Antworten

Also schreiten wir zur Auflösung:



Nach dem Berg im Hintergrund, dem Scholben, ist das Wehr der Oder in Bad Lauterberg Scholm-Wehr benannt. Es wurde von der Königshütte erbaut, damit man dort die Oder stauen und das Wasser in einem Graben, dem so genannten Hüttengraben, zur Energiegewinnung zur Königshütte leiten konnte. Und das ist genau der im Bild im ersten Post gezeigte Graben und Wasserlauf.
Direkt hinter der Pferdekutsche tritt der Graben wieder zutage und verläuft dann in leichtem Gefälle nach rechts.

Auf dieser Karte könnt ihr den Lauf des Hüttengrabens vom Scholm-Wehr bis zur Königshütte verfolgen:



Vielleicht findet ihr auch den Barytweg und die Lutter, daneben verlief in grauer Vorzeit die Barytbahn.

Gruß

Otto

OOK.
www.0m-Blog.dewww.edition-jaffa.de
_______________________


Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 291

10.07.2020 18:18
#4 RE: Ein Wehr und der Beginn eines Wasserlaufes Antworten

Moin Otto,

... da hätte ich ja eigentlich d'rauf kommen können, aber irgendwie war das Brett vor'm Kopf dann doch zu groß.

Zumal ich das Wehr am 27. November 2012 selber geknipst habe :



Ich habe sogar eine Großaufnahme vom Guss-Schild gemacht :



... wie konnte ich das nur vergessen ?


Tschüß aus Leese

Frank-Martin


OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.507

10.07.2020 19:48
#5 RE: Ein Wehr und der Beginn eines Wasserlaufes Antworten

Hallo Frank-Martin,
ich hatte fest mit dir gerechnet, weiß ich doch, dass du in Lauterberg zur Kur warst. Aber danke für die Bilder, genau das, was es noch brauchte.

Hier noch zur Ergänzung ein uraltes Schwarz-weiß-Bild vom Schütz, das den Einlauf in den Hüttengraben reguliert (reckeliert, wie die Lutterpercher sagen):


Lustig die handgemalte Dennerttanne.

Gruß

Otto

OOK.
www.0m-Blog.dewww.edition-jaffa.de
_______________________


 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz