Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 286 mal aufgerufen
 Bilderrätsel mit Bahnbezug
Volka Offline




Beiträge: 4.597

10.03.2024 19:07
Auf altem Plan Antworten

Wurde ja schon lange nicht mehr gerätselt. Hier wie so häufig die Frage nach dem Wo? Kleiner Tipp: Liegt knapp vor dem Harz.



Viel Spaß

Volker


Bergmensch Offline




Beiträge: 3.285

10.03.2024 20:21
#2 RE: Auf altem Plan Antworten

Hab dir mal ne PN geschickt. Was immer das auch heißt.

Gruß von ganz oben, der Bergmensch 🙋‍♂️


Volka hat sich bedankt!
nettetal Offline



Beiträge: 766

10.03.2024 23:23
#3 RE: Auf altem Plan Antworten

Moin,

Nettetal ist es nicht, aber PN gibt es trotzdem


mit Grüßen
Jens


Volka hat sich bedankt!
Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.227

11.03.2024 10:39
#4 RE: Auf altem Plan Antworten

PN mit Grüßen, Bernd


Volka hat sich bedankt!
Volka Offline




Beiträge: 4.597

18.03.2024 19:38
#5 RE: Auf altem Plan Antworten

Tipp: Manchmal hilft lesen.


staar008 Offline




Beiträge: 827

18.03.2024 20:29
#6 RE: Auf altem Plan Antworten

OK. Ich habe gelesen...

Und PN geschickt.

Marco.


Volka hat sich bedankt!
Ilfelder Offline




Beiträge: 1.249

24.03.2024 20:07
#7 RE: Auf altem Plan Antworten

PN


Volka hat sich bedankt!
Volka Offline




Beiträge: 4.597

25.03.2024 09:57
#8 RE: Auf altem Plan Antworten

Hallo,

nun zur Auflösung des nicht so einfachen Rätsels. Alle Teilnehmer haben es letztendlich lösen können und in der Regel mit Hilfe des Lesens des auf dem Kopf stehenden Schriftzugs "Grunderwerbsplan Mansfelder Bergwerksbahn". Mit dem Tipp gelang dann auch der Rest. Auf dem Bild erkennt man in rot eingezeichnet die erste Streckenführung der Bergwerksbahn von Helbra kommend in den Bahnhof Klostermansfeld. Die Blickrichtung ist ungefähr nach Osten und am oberen linken Bildrand sind die Gebäude der MaLoWa in Benndorf zu erkennen. Bis dort hin führt auch heute noch die Bergwerksbahn. Das Ganze könnt ihr euch hier auf der Karte bei Susudata ansehen: https://www.susudata.de/messtisch/index-...r=Kohlenbahnhof

Der hier über das aktuelle Luftbild gelegte Grunderwerbsplan stammt aus dem Mansfeld Museum und ist mit den anderen Teilstücken der Verbindung von Eisleben nach Hettstedt (über 20) hier online verfügbar: https://st.museum-digital.de/object/51296 Das zu sehende Streckenstück wurde meiner Vermutung nach bereits Anfang der dreißiger Jahre stillgelegt und abgebaut. Direkt vor dem Beginn des sehr markanten und engen Bogens befand sich der Kohlenbahnhof der Bergwerksbahn. Hier wurden Kohle und andere mit der Reichsbahn bzw. KPEV ankommende Güter mit einem Waggonkipper in die kleinen Wägelchen der Bergwerksbahn gekippt und dann u.a. schön bergab runter nach Helbra zur Kochhütte, der späteren August-Bebel-Hütte gefahren. Zu Beginn der Dreißiger wurden dann Großraumwagen für den internen Erzverkehr und Rollwagen für die normalspurigen Wagen eingeführt. In der Folge wurde die normalspurigen Wagen nicht mehr hier abgekippt, sondern in Eisleben auf der Krughütte aufgerollt und nun bergauf nach Helbra gefahren. Das änderte sich erst als die August-Bebel-Hütte 1961 einen eigenen normalspurigen Bahnanschluss erhielt. Den gibt es im Gegensatz zur Hütte heute immer noch und beginnt gleich südlich der im Bild (dort rechts) zu sehenden sogenannten Kanonenbahn.

Von der 180° Kehre mit einem Radius von 60 Metern muss früher ein massiver Verkehr, der damals etwas größerer geratenen Feldbahn anzusehenden Bergwerksbahn geherrscht haben. Heute ist von diesem Bogen praktisch nichts mehr zu erkennen. Nur an ein - zwei Ecken lässt sich was zu erahnen. Allen Teilnehmern herzlichen Dank für ihr Mitmachen! Ach ja, wer auf das Bild klickt, sieht es größer.

Viele Grüße

Volker


 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz