Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 7.292 mal aufgerufen
 Andere Schmalspurbahnen (incl. Literatur darüber)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Volka Offline




Beiträge: 4.597

05.04.2021 16:50
#76 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Hallo,

die gezeigten Bilder sind aus einer Serie von Postkarten zu den Schmalspurbahnen des Harzes von VEB Heimat und Bild Reichenbach, wenn ich mich richtig erinnere.

Gleich geht es weiter ... .


Volka Offline




Beiträge: 4.597

05.04.2021 16:52
#77 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Zitat von Baumbauer 007 im Beitrag #72

[...] Anfang Februar habe ich ein paar Tage Urlaub, da werde ich mich beim Landesarchiv darum bemühen, Kopien oder hochauflösende Scans davon zu bekommen.
Mal schau'n, welchen "Obolus" sie dafür gespendet haben wollen [...]


Hallo Frank-Martin.

hat es eigentlich geklappt oder hat dir Corona dies vermasselt? Bin gespannt, wie es weitergeht.

Viele Grüße

Volker


Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 291

05.04.2021 17:35
#78 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Hallo Volker,

dank "Corinna" bin ich da leider noch nicht weiter gekommen, aber die Möglichkeit hochauflösende Scans zu bekommen (wie das von mir gezeigte Kartenblatt) besteht und ich werde da am Ball bleiben.


Grüße aus Leese und schöne "Rest-"Ostern

Frank-Martin


Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 291

05.05.2021 17:33
#79 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Hallo zusammen,

gestern hatte meine beste Ehefrau der Welt mal wieder Dienst in der Bücherei des Gymnasium Stolzenau.
Das ist ja ansich nichts Besonderes, aber sie hat mir ein kleines besonderes Buch mitgebracht :

"Rehburg-Loccum in alten Ansichten", erschienen 1983 im Verlag Europäische Bibliothek in Zaltbommel/Niederlande

Leider sind nur ein paar wenige Ansichten mit Motiven der StMB enthalten aber zwei davon möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Dieses Motiv vom Loccumer Bahnhof, mit Bötchermeister Bultman, hatte ich schon mal (aus anderer Perspektive) gezeigt, aufgenommen wurde es vermutlich 1912 :



Nun eine Aufnahme vom Bahnhof Rehburg/Stadt um 1925 aufgenommen. Das Einzige, was heute noch auf die Kleinbahn hinweist ist das Empfnagsgebäude, welches als Wohnhaus dient und der alte Lokschuppen, der als Lager genutzt wird. Vor ein paar Jahren lag noch ein Gleisrest mit einem einfachen Prellbock, quasi als Streckenende :



Leider habe ich für meinen Scanner noch keinen vernünftigen Treiber gefunden, mit dem ich in höherer Auflösung scannen, und auch die Rasterung eleminieren kann.


Grüße aus Leese

Frank-Martin


OOK hat sich bedankt!
kuno Offline



Beiträge: 1.501

05.05.2021 21:35
#80 RE: Fundstücke der Woche Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Hallo Frank-Martin,
auf ebay gibt es derzeit noch zwei "Fundstücke" zur Steinhuder-Meer-Bahn zu ersteigern:

Werbung: https://www.ebay.de/itm/384104589941?has...OsAAOSwaJJgfaBN
Werbung: https://www.ebay.de/itm/184789147071?has...dQAAOSwLRdgg~OF

Gruß
Jörg


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

Baumbauer 007 hat sich bedankt!
Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 291

17.06.2021 10:48
#81 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Hallo Jörg und alle Anderen,

eine der Ansichtskarten konnte ich käuflich erwerben :



Wenn mein Scanner wieder richtig funzt, gibt's noch ein Bild mit höherer Auflösung.


Grüße aus Leese

Frank-Martin


kuno und Volka haben sich bedankt!
kuno Offline



Beiträge: 1.501

17.06.2021 19:10
#82 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Hallo Frank-Martin,
so ganz billig war sie dann ja doch nicht, wie ich gesehen habe.
Umso mehr freuen wir uns, dass Du uns an der Freude, das Bild hier zu betrachten, teilhaben lässt.
Eine chöne Straßenszene, wie ich finde.
Gruß
jörg


Baumbauer 007 hat sich bedankt!
Volka Offline




Beiträge: 4.597

21.06.2021 21:01
#83 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Hallo,

den Worten von Jörg kann ich nur beipflichten. Am liebsten würde man sich dazusetzen, auf den nächsten Zug warten und bis dahin plauschen.

Viele Grüße

Volker


Baumbauer 007 hat sich bedankt!
Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 291

22.06.2021 11:33
#84 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Hallo zusammen,

danke, für die netten Worte !

Ist schon schade, dass man die Zeit nicht zurück drehen kann.
Was könnte man mit heutiger Technik für tolle Aufnahmen machen, müsste halt nur gut getarnt sein.

In den kommenden Tagen bekomme ich zwei alte Ansichtskarten mit Motiven von Bad Rehburg.

Von der einen hat Jörg oben schon den ebay-Link gezeigt, sie wurde wieder eingestellt, also habe ich "zugeschlagen".
Die andere Karte zeigt unter anderem ein kleines Motiv vom EG aus der Gegenrichtung ...

... Ihr dürft gespannt sein.


Grüße aus Leese

Frank-Martin


Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 291

23.06.2021 09:34
#85 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Hallo zusammen,

gestern ist die erste alte Ansichtskarte angekommen.

Sie Zeigt das bekannte Motiv vom Bahnhof Bad Rehburg. Leider macht mein Scanner momentan nur 600dpi Auflösung ... aber seht selbst :



Die Karte ist nicht mit der Post gelaufen, also praktisch neuwertig , daher lässt sich der Zeitraum nicht genau bestimmen.
Ich würde das Foto evtl. auf den Zeitraum 1910 - 1920 datieren, obwohl - wenn ich mir die Bekleidung der Reisenden anschaue, vielleicht doch eher 30er - 40er-Jahre ?


Grüße aus Leese und viel Spass beim Betrachten der alten Aufnahme

Frank-Martin


Volka und kuno haben sich bedankt!
Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.227

23.06.2021 12:33
#86 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Wow, was für ein tolles Motiv!
Da ist aber mächtig viel Betrieb! Viele Gleise und zwei Züge unter Dampf.
Wenn da soviel los war, hatte das Bahnhofs-Hotel wohl sogar seine Berechtigung....!

Beeindruckte Grüße, Bernd


Baumbauer 007 hat sich bedankt!
kuno Offline



Beiträge: 1.501

23.06.2021 18:19
#87 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Super Bild, Frank-Martin.
Eine 1915 mit Feldpost gelaufene Ak mit gleichem Motiv gab es hier:
https://www.akpool.de/ansichtskarten/255...seitig-dampflok
Im Vergleich zu deinem Bild, ist hier aber noch kein Anbau linksseitig am Gebäude.

Eine gleich AK gibt es hier:
https://static3.akpool.de/images/cards/0/2389.jpg
Da erkennt man unten die Randschrift, die tatsächlich eher in die Zeit nach 1930 passt.

Gruß
Jörg


Baumbauer 007 hat sich bedankt!
Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 291

30.06.2021 10:11
#88 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Hallo zusammen,

vorgestern kam die zweite alte Ansichtskarte mit einem Motiv vom Bahnhof Bad Rehburg.

Die Karte ist am 21. März 1901 in Rehburg gestempelt, um am 23. März 1901 in Radeberg anzukommen.
Das Originalbild auf der Karte ist nur 37mm x 25mm "groß" ...

Hier nun mein Scan mit einer Auflösung von 600dpi :



Interessannt finde ich die Gaslaternen auf dem Hausbahnsteig und das hochstehende Weichen-Signal.
Der Güterschuppen erscheint mir auch kürzer als der in Stozenau zu sein ...


Grüße aus Leese

Frank-Martin


OOK und Volka haben sich bedankt!
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.507

30.06.2021 19:16
#89 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Deine Scans sind bestens.
Auf dem zuletzt eingestellten Bild fehlt noch die im ersten Bild links angebaute Veranda. Hohe Weichenlaternen mitten im Bf sind eher selten, meist hatten dies nur die Einfahrweichen, wenn überhaupt. Wird schon einen besonderen Grund gehabt haben. Aber welchen?

Gruß

Otto

PS: finde es bewundernswert, mit welcher Energie und Beharrlichkeit und welchem finanziellen Aufwand du deine Motive sammelst. Hut ab!

OOK.
www.0m-Blog.dewww.edition-jaffa.de
_______________________


Baumbauer 007 hat sich bedankt!
mattiacus ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2021 15:20
#90 RE: Fundstücke der Woche Antworten

Hallo Frank-Martin,

mal ein kleiner Tipp in Sachen Bilder reproduzieren mit Top-Ergebnis. Einfach eine digitale SLR- oder eine Bridgekamera nehmen und die Vorlagen in einem Abstand von etwa 1 Meter aufnehmen und das Problem Moiré hat sich erledigt. Als Beispiel dafür hänge mal eine paar alte AK an.

Beim Einscannen liegen die gedruckten Vorlagen direkt auf dem Scanner, was zwangsläufig zu Moiré führt, weil der Scanner den gedruckten Raster einliest und das Scan-Programm interpolieren muss, um diesem Effekt zu eliminieren.

Kanzelfels 2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Kesselfels 1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Hubertusquelle mit Wiede.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Wehr 1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Baumbauer 007 hat sich bedankt!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz