Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 9.340 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.210

10.05.2021 12:10
#121 RE: Was wäre wenn? Neuer Vorschlag. Antworten

Hallo Volker,

komme jetzt erst dazu, auf Deine letzten "zwei Karten" zu antworten. Ich finde, Du hast den "Zoo" der verschiedenen Varianten gut zusammengefasst.
Aber einen Favoriten abstimmen ... - würde mir schwerfallen. Jede der Varianten hat was! Sie sind eben unterschiedlich vom Ansatz her, aber jede hat ihre Reize.
Wie soll es denn aus Deiner Sicht weitergehen? Willst Du eine der Varianten als Modellbahn umsetzen? Oder gar alles sieben??

Beste Grüße, Bernd


OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.507

10.05.2021 16:25
#122 RE: Was wäre wenn? Neuer Vorschlag. Antworten

Hallo alle,
tut mir leid, dass ich hier z.Zt. sehr sporadisch hineinschaue, es gibt einige andere Dinge (im Hobby und außerhalb desselben), die mich auf Trapp halten.

Volkers Synopsis aus Post #117 fand ich sehr interessant, aber: War nicht schon sehr früh gesagt worden, dass die Rangiereinheiten stets mit der Lok am talseitigen Ende hinunter fahren müssen? Deswegen war due Umfahranlage beim Carlswerk so wichtig.
Jetzt in der letzten Grafik sind die Aufstellgleise im Hüttenareal "andersrum", was diese Notwendigkleit aufhebt. Anders ausgedrückt, die direkte Variante macht diese Anlage der Gleise zwingend, nur mit Spitzkehre Carlswerk können die Weichen so liegen, dass sie bei Ankunft gegen die Spitze befahren werden.
Danke für euren Fleiß
Gruß

Otto

OOK.
www.0m-Blog.dewww.edition-jaffa.de
_______________________


Volka Offline




Beiträge: 4.534

10.05.2021 17:56
#123 RE: Was wäre wenn? Neuer Vorschlag. Antworten

Hallo Bernd,

mir fällt es genau wie dir auch schwer einen Plan zu favorisieren. Deswegen der Vorschlag mit dem Punktesystem, falls genügend Leute Lust haben darüber abzustimmen.

Von meiner Seite ist jetzt hier eigentlich Schluss. Zur Modellbahn komme ich bestimmt nicht vor der Rente, wenn überhaupt. Und um ehrlich zu sein, würde ich eine andere Idee verfolgen, so reizvoll dieses hier auch sein mag. Das ist aber vielleicht mal ein anderes Was-wäre-wenn-Thema.

Otto, falls Du auf den Plan (d) á la Otto anspielst, so habe ich den nur gezeichnet, damit deine Idee - zumindest aus meiner Sicht - eine realistische Chance bekommt. Das war guter Wille! Einen Damm der bei der Selkequerung deiner eigentlichen Vorstellung je nachdem drei oder sechs Meter hoch sein müsste, kommt meines Erachtens für die Realität nicht in Frage. Dass die Lok so nicht immer talseitig an der Rangiereinheit steht und ca. drei Meter Höhenunterschied auf der anderen Seite zurücklegen muss, habe ich dann einfach mal als Kompromiss in deinem Sinne als OK angenommen. Zum Vergleich: Der Abstieg ins Tal überwindet 12 Meter. Ich bin aber offen für Anregungen wie Du dir mit den vorhandenen Höheninformationen deinen Vorschlag anders umsetzen möchtest. Es ist bei diesem Thema ja bereits häufiger vorgekommen, dass ich etwas übersehen habe.

Schöne Grüße

Volker


Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Unimog »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz